Reitsport: Kranenburger Vierkämpfer mischen vorne mit

Reitsport : Kranenburger Vierkämpfer mischen vorne mit

Bereits im vergangenen Jahr setzte der Reiterverein von Bredow Wetten Maßstäbe im Kreis-Vierkampf der Reiter. Auch deshalb durften die Wettener die diesjährigen Meisterschaften ausrichten. Als die Ergebnisse aus den vier Teildisziplinen Laufen, Schwimmen, Dressur und Springen zusammengerechnet wurden, schmückten in einigen Konkurrenzen erneut die Wettener Farben das Siegerpodest.

So gewann die zwölfjährige Jule Mertins vom Reiterverein von Bredow mit 4 830 Punkten die Meisterschaftsschärpe. Sie dominierte die 1 500 Meter lange Laufstrecke in 7:37,18 Minuten, nachdem sie vorher über 50-Meter-Freistil in 39,44 Sekunden Platz zwei erreicht hatte. Lediglich die Kranenburgerin Rabea Mattijssen war im Wasser noch etwas schneller. Mit Rang fünf in der Dressur und Platz drei im Springen verteidigte Mertins ihren Vorsprung am zweiten Tag. Den Vizetitel im Vierkampf holte sich die ebenfalls für Wetten startende Marie Holtermann mit 4 555 Punkten. Sie hatte gegenüber der drittplatzierten Rabea Mattijssen lediglich fünf Punkte Vorsprung.

Auch der Sieg in der Mannschaftswertung ging an den RV von Bredow Wetten. Jule Mertins, Marie Holtermann, Nina Leuwen und Annabel von Heimendahl sicherten sich überlegen die Goldmedaille mit 13 682 Punkten. Silber ging mit 12 409 Punkten an die erste Mannschaft des RV Kranenburg, in der neben Rabea Mattijssen Alina Dercks, Jette Roosen und Wiebke Jansen starteten. Auf Rang drei mit 11 985 Punkten konnten sich die Straelener Vierkämpferinnen Mira Wienhofen, Christina Schurter sowie Maja und Mareen Bartz platzieren.

In der jüngsten Klasse der Vierkämpfer durfte die zehnjährige Victoria Joosten (Haldern, 4 673 Punkte) die Glückwünsche für ihren Sieg entgegennehmen. Sie verwies die Rheurdter Maxime In't Veen (4 396 Punkte) und Maja Horster (4 262 Punkte) auf die nächsten Plätze. Die Mannschaftswertung ging an Rheurdt III (Maxime In't Veen, Maja Horster, Nelly Sophia Kerkstra, Lena Müller), das mit 12 771 Punkten vor der Mannschaft des St. Georg Haldern/von Schmettow Weeze (Victoria Joosten, Lina Schlösser, Jana Bossmann, Stefanie Stenzel, 12 413 Punkte) und Rheurdt IV (Timm Müller, Marie Schetters, Franzisaka Cleven, Julie Müller, 11 602 Punkte) ganz oben auf dem Siegerpodest stand.

Bei den Betreuern gewann die Mannschaft des RV Blücher Sevelen in der Besetzung Bianca Koberwitz, Julia Rottmann, Georg Elspass und Joachim Krahl mit 4 815 Punkten den Kreismeistertitel. Auf den weiteren Plätzen landeten Kranenburg VI (Hannah-Charlotte Kahm, Anna Katharina Blome, Heike Hanke, Achim Jaspers, 4 597 Punkte) und Kranenburg IV (Tobias Beyer, Gesche Marie Maas, Nicole Himmelberg, 4 542 Punkte).

(sder)
Mehr von RP ONLINE