1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball: Kleves Nakielski-Elf rutscht auf Rang 16 ab

Fußball : Kleves Nakielski-Elf rutscht auf Rang 16 ab

Bezirksliga: SF Broekhuysen – 1. FC Kleve II 3:2 (2:1).

Die Reserve des 1. FC Kleve musste sich auch bei den Sportfreunden Broekhuysen mit 2:3 geschlagen. Broekhuysens Coen Aarts machte die Hoffnung auf einen Punktgewinn der 63/03er rasch zunichte, 120 Sekunden zuvor hatte Dano Evrard noch für das umjubelte 2:2 auf Seiten der Schwanenstädter gesorgt.

Der Start beim Tabellenvierten begann für die Rot-Blauen nach Maß: In der zwölften Minute wurde Maximilian Albrecht im gegnerischen Strafraum gefoult, Schiedsrichter Amir Klicic aus Erkenschwick zeigte folgerichtig auf den Punkt. Raphael Piffko nahm sich der Sache an und verwandelte sicher zum 1:0 für seine Farben. Doch Angst im Nacken verspürte Broekhuysen jetzt nicht und antwortete relativ zügig mit dem Ausgleich: In der 21. Minute fand ein Pass durch die Schnittstelle Fabian Göckler, der eiskalt zum Ausgleich verwertete. Ein Sinnbild für die momentane Pechsträhne der Klever Reserve war dann die folgende Szene: Eine Freistoßflanke von Broekhuysen segelte Richtung Gehäuse von Keeper Bjarne Christoph Janßen, keiner konnte klären und erneut Göckler bedankte sich und vollstreckte zum 2:1 für die Platzherren (37.).

  • Dominik Ljubicic traf für SGE Bedburg-Hau.
    Fußball : Klever Reserve holt Punkt – Nakielski zufrieden
  • Lokalsport : Klever Reserve siegt 2:0 - jetzt ruft "Malle"
  • Lokalsport : 4:0 - Klever Reserve mit dem Befreiungsschlag

In der 78. Minute wurde die Elf von Trainer Lukas Nakielski dann für ihren guten Auftritt auf dem Broekhuysener Rasenplatz belohnt: Eine Freistoßhereingabevon Piffko verwertete Evrard zum 2:2 (78.). Doch die Freude auf Seiten der Schwanenstädter wurde schnell wieder getrübt. Wie eingangs bereits erwähnt entschied Referee Klicic zwei Minuten später auf Foulelfmeter für Broekhuysen, den Aarts zur erneuten Führung und gleichzeitig auch zum Siegtreffer für die Sportfreunde nutzte.

Wieder stand die FC-Zweitvertretung mit leeren Händen da und findet sich weiterhin auf dem Relegationsplatz wieder.

1. FC Kleve II: Janßen – Boßmann, Goris, Krausel, Evrard – Albrecht (59. Miri), Bruns (66. Adar), Albers – Harwardt (76. Nass) – Piffko, Janssen.