1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Kleve: Kleves Bundesliga-Keglerinnen in Lünen chancenlos

Kleve : Kleves Bundesliga-Keglerinnen in Lünen chancenlos

Sportkegeln, Frauen-Bundesliga: Preußen Lünen - SK Kleve 3:0 (4778:4410).

Das Gastspiel bei Preußen Lünen war für die Bundesliga-Sportkeglerinnen der SK Kleve eines, das schon vor dem ersten Wurf entschieden schien. Der Klassenprimus und heißeste Anwärter auf den Meisterschaftstitel war eine Nummer zu groß für die Gäste aus der Schwanenstadt, 3:0 lautete das Endergebnis für die Preußen. Und das, obwohl auch die Gastgeber mit einer Gesamtpunktezahl von 4778 Kegel keine Glanzleistung auf die Bahn brachten. „Der Spielausgang war eigentlich wie erwartet. Wir brauchten deutlich zu lange, um uns auf die Bahnen in Lünen einzustellen. Dann hat man gegen den Spitzenreiter keine Chance mehr“, sagte Mannschaftsführerin Silke Thissen unserer Redaktion im Nachgang der Begegnung.

Keinen einzigen Direktvergleich konnten die Kleverinnen für sich entscheiden. Stephanie Schlebusch unterlag mit 750:836 Holz, Sandra van Bebber mit 759:774 Zählern. Sie steht übrigens mit einem überragenden Durchschnittswert von 8,44 Holz pro Wurf ligaweit an sechster Stelle der Einzelspielerinnnenwertung. Petra Fritz verlor mit 723:750 Punkten. Nancy Neuhaus hatte mit 728:779 Holz das Nachsehen, Alina Nolte überdeutlich mit 701:833. Kapitänin Silke Thissen selbst warf 749 Zähler, dem gegenüber standen jedoch 806 Punkte ihrer Kontrahentin.

„In diesem Spiel haben wir nicht mit Punkten gerechnet. Unser Fokus muss nun auf dem Doppelspieltag liegen. Da brauchen wir ganz dringend Punkte für den Klassenerhalt“, sagt Thissen weiter.

Ihr Aufgebot befindet sich weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz der höchsten deutschen Spielklasse.

Am bevorstehenden Wochenende trifft die SK Kleve auf den RSV Samo Remscheid (Samstag, 13 Uhr) sowie auf den KC 87 Wieseck (Sonntag, 10 Uhr).