Lokalsport: Klever Trio bei den Westdeutschen

Lokalsport : Klever Trio bei den Westdeutschen

Tischtennis-Meisterschaften der Damen in Ochtrup.

Die Westdeutschen Meisterschaften der Damen und Herren in Ochtrup finden am kommenden Wochenende unter Beteiligung von drei Klever Spielerinnen statt. Mit dabei sind im Feld der Damen Lisa Michajlova und Mara Lamhardt aus dem WRW-Regionalligateam. Außerdem geht Agnes Sobilo von der DJK Rhenania Kleve (NRW-Liga) an den Start. Dabei erhofft sich vor allem Michajlova ein gutes Abschneiden: Im Doppel soll der Bronzeplatz aus dem vergangenen Jahr an der Seite von Isabell Güdden (ASV Einigkeit Süchteln) verteidigt werden.

Das Viertelfinale ist im Einzel das Ziel. "Nach meinem guten Abschneiden der der Westdeutschen Rangliste möchte ich meine Setzung auf Platz acht bestätigen und damit ins Viertelfinale einziehen", so Michajlova, die auf eine gute Auslosung hofft. "Vieles ist von der Auslosung abhängig. Vielleicht reicht es für das Halbfinale, genauso gut kann mich aber auch das Erstrundenaus erwischen." Lockerer können unterdessen Sobilo und Nachwuchsspielerin Mara Lamhardt aufspielen. Letztere hat beispielsweise am Wochenende gegen den TSV Langstadt dennoch gezeigt, dass sie mit den besten Spielerinnen der Regionalliga mithalten kann.

Auch ihr ist mindestens das Erreichen der Hauptrunde zuzutrauen. Im Doppel geht sie mit einer weiteren Nachwuchshoffnung an den Tisch: Hannah Schönau vom TTC Mariaweiler steht hier an ihrer Seite. Los geht das Turnier am Samstag in Vierergruppen. Die besten beiden Akteurinnen erreichen das Hauptfeld.

(RP)
Mehr von RP ONLINE