Lokalsport: Klever Futsal-Team gewinnt "Prestigeduell"

Lokalsport : Klever Futsal-Team gewinnt "Prestigeduell"

Im Auswärtsspiel hat die Futsal-Mannschaft der Klever Hochschule-Rhein-Waal gegen SC Bayer Uerdingen 05 nach einem engen Spielverlauf mit 4:3 gewonnen. "Es war ein sehr umkämpftes Spiel. Siegreich konnte nur die Mannschaft sein, die einen ruhigen Kopf behält. Glücklicherweise haben wir individuell starke Spieler in unseren Reihen, die den Unterschied ausmachen", sagte Trainer Andrej Kornelsen, der vorab von einem "Prestigeduell" sprach, da beide Mannschaften nur noch um den zweiten Platz hinter Meister PCF Mülheim kämpfen. Der Spielbeginn war für seine Elf mühsam. Passiv mussten sie in der zweiten Minute den ersten Gegentreffer hinnehmen. Danach fanden die Klever zu ihrem Spiel und zwangen den Gäste-Keeper zu einem Glanzreflex. In der 14. Minute glich das Hochschul-Team aus: Nach einem schnellen Zuspiel von Owais Ahmed, der erstmals für die Mannschaft auflief, vollendete Lionel Ilunga zielsicher. Fünf Minuten darauf rächte sich offensives Klever Auftreten, als die Gastgeber einen Konter zum Torerflog ausspielten. Postwendend stellte Ilunga nach einer Ecke auf 2:2. "In der Halbzeit habe ich den Jungs gesagt, dass sie an sich glauben und die Ruhe bewahren müssen", sagte Kornelsen.

Ein überragender Ilunga folgte der Anweisung seines Übungsleiters und schoss die Führung nach Zuspiel von Arne Zitzke. Bayer aber setzte nach und glich in der 27. Minute abermals aus. Einen 10-Meter-Strafstoß wusste Kleves Torwart Elyes Sahli zu parieren. "Das war der Knackpunkt im Spiel, weil der Schütze im Gegenzug für ein zu hartes Foul die rote Karte sah", erklärte Kornelsen. So spielte Bayer zwei Minuten lang in Unterzahl. Das nutzte Kleve aus und erzielte durch Youssef Shaer den Siegtreffer. Kleve schiebt sich auf den zweiten Tabellenrang vor.

(RP)
Mehr von RP ONLINE