1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Kleve: Fußballerinnen des VfR Warbeyen gehen bei SGS Essen II leer aus

Fußball : Frauenteam des VfR Warbeyen ist bei der SGS Essen II ohne Chance

Der Regionalligist kassiert ein 0:4. Gleichzeitig ist es die erste Niederlage unter Trainer Sandro Scuderi, der die Mannschaft seit 2019 betreut.

Die Fußballerinnen des VfR Warbeyen mussten sich in der Regionalliga mit 0:4 (0:0) auswärts der zweiten Mannschaft der SGS Essen geschlagen geben. „Wir haben von Anfang an nicht so recht in das Spiel gefunden. Viel zu häufig sind wir nur hinterhergelaufen“, sagte Warbeyens Trainer Sandro Scuderi. Erstmals haben die VfR-Frauen in seiner seit Sommer 2019 währenden Amtszeit verloren.

Von Beginn an war die SGS Essen dominant und spielte mutig nach vorne. Allzu viele hochkarätige Chancen aber spielten die Frauen aus dem Ruhrgebiet nicht heraus. „Wir haben uns dann zu lange damit beschäftigt, welche Fehler wir machen. So haben wir gar nicht bemerkt, dass ganz lange noch alles offen war“, sagte Scuderi. Erst nach dem Seitenwechsel gingen die Essenerinnen in Führung. Mara Grutkamp traf nach 52 und 61 Minuten per Fernschuss. Für die Entscheidung sorgte Anna Moczarski (64.) erneut mit einem Abschluss aus dem Rückraum. „Es war nicht so, dass Essen aus dem Spiel heraus allzu viel gelungen ist. Aber von uns kam da deutlich zu wenig“, sagte Scuderi. Moczarski traf nach 87 Minuten sogar noch zum 4:0. „Wir müssen aus diesem Spiel lernen. Vielleicht sind wir nach dem starken Start Opfer unseres eigenen Anspruchs geworden“, sagte Scuderi.

VfR Warbeyen Thieme – C. Rickes, Z. Rickes, Starmanns, A. Schneider (78. Kroon) – Grabbe, J. Dallmann (46. Haan), P. Dallmann, A. Zemlin (75. Roemmangoen) – S. Schneider, Hülsken (80. Timmermann)