1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Klatsche für Grieth: 0:8 gegen SV Sonsbeck

Klatsche für Grieth: 0:8 gegen SV Sonsbeck

Grieth – SV Sonsbeck 0:8 (0:4): Gegen den Niederrheinligisten SV Sonsbeck war für die Verantwortlichen des SV Grieth schon vor der Partie klar, dass es nur darum geht, dass Ergebnis im Rahmen zu halten.

Grieth — SV Sonsbeck 0:8 (0:4): Gegen den Niederrheinligisten SV Sonsbeck war für die Verantwortlichen des SV Grieth schon vor der Partie klar, dass es nur darum geht, dass Ergebnis im Rahmen zu halten.

"Unsere halbe Stammbesetzung hat gefehlt, auf der Bank saßen nur Spieler der zweiten Mannschaft", so Co-Trainer Jürgen Zeegers. Ohne Stürmer Kai Esser, Mittelfeldstratege Deniz Karatas, sowie Maik Kozak, Michel Maaßen und Andre Floger gingen die Hausherren stark ersatzgeschwächt ins Testspiel. Bereits nach 13 Minuten wurden die schlimmsten Befürchtungen Realität: Nach Toren in der ersten, sechsten und 13. Minute führten die Gäste bereits mit 3:0. Kurz vor der Halbzeit baute der SVS das Polster um ein weiteres Tor aus. Nach zehn Zeigerumdrehungen in der zweiten Hälfte markierte der Gast den nächsten Treffer. In der 67. Minute machte Sonsbeck gegen die völlig überforderte Griether Hintermannschaft das halbe Dutzend voll. In der 72. und 76. Minute folgten die letzten beiden Tore zum 0:8-Endstand aus Sicht der Schifferstädter. "Wir haben heute auf viele Youngsters gesetzt, da war mit einem klaren Ergebnis zu rechnen", meint Zeegers, der diese Tatsache allerdings nicht als Ausrede gelten lassen möchte: "Die Mannschaft hat viele individuelle Fehler gemacht, das darf nicht passieren." Bereits am kommenden Mittwoch, 10. August, hat das Team die Möglichkeit, sich in einer besseren Form zu präsentieren, denn um 19.30 Uhr steht ein Testspiel beim SV Sevelen an.

SV Grieth: Günez — Koppers, Hommers, Miesen, Schulz — Schraven, Bühren (86. Schoenmakers), Peters (74. C. Eidens), Tegeler, Jastrzebski — Akyel (89. B.Eidens)

(RP)