1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball: Kevin Kitzig mit drei Toren Gochs Matchwinner

Fußball : Kevin Kitzig mit drei Toren Gochs Matchwinner

Fußball-Kreispokal: SV Straelen - Viktoria Goch 3:4. Tebeck-Elf mit stark veränderter Startformation

Auch im zweiten Anlauf ist dem SV Straelen kein Sieg gegen Ligakonkurrent Viktoria Goch geglückt. Während bei der ersten Auflage in der Landesliga ein 0:1 heraussprang, fielen diesmal zwar mehr Tore, aber es blieb der gleiche Abstand.

"Es hat nicht ganz gereicht", sagt Straelens Trainer Stefan Janßen trotzdem nicht unzufrieden. "Die Jungs haben alles gegeben und besonders zu Beginn der zweiten Hälfte eine gute Reaktion gegen so ein Spitzenteam wie Goch gezeigt." Denn der SVS ist nach dem 0:2- Rückstand nicht eingebrochen, sondern hat innerhalb von sechs Minuten durch Robert Kruppa (47. Strafstoß) und Sebastian Leurs (53.) zum 2:2 ausgeglichen. "Max Fuchs hatte sogar eine dicke Chance zur 3:2-Führung", sagt Janßen. "Doch letztlich sind wir an der individuellen Klasse von Kevin Kitzig gescheitert." Der Gocher erzielte alle drei Tore für seine Elf (19., 33. und 61. Minute). Der vierte Treffer war ein Eigentor von Daniel Lukaschek (65.). Den 3:4-Endstand markierte der Straelener Max Fuchs kurz vor Abpfiff.

  • Lokalsport : Goch: Oster-Fußball-Feriencamp
  • Lokalsport : Feriencamp bei Viktoria Goch
  • Fußball : Viktoria aus dem Gröbsten raus

"Es war ein spannendes Pokalspiel. Leider sind wir nun raus. Jetzt konzentrieren wir uns wieder auf die Meisterschaft", sagt Janßen, der erneut auf die Unterstützung der A-Jugend setzte und auch angewiesen war. "Ohne sie hätte ich überhaupt keine Elf zusammenbekommen", sagt der Coach. Denn neben Sebastian Clarke, Ronny Ernst und Jens van Overbrüggen sind auch noch Lukas Vengels (Knie), Holger Jansen (Fuß) und Dennis Lüfkens (Prellung) sowie Dominik Hahn ausgefallen.

Gochs Trainer Manfred Tebeck hatte gegenüber dem Derby-Remis gegen den 1. FC Kleve allerdings auch einige Umbesetzungen vorgenommen. So liefen Torwart Marcel Siepmann, Rene Hartung, Lukas Ernesti, Levon Kurikciyan, Peter Janßen und Björn Gatermann gestern Abend an der Römerstraße in der Viktoria-Startformation auf.

(cwa)