Lokalsport: Kessels Bezirksliga-Damen fertigen Hüls zweistellig ab

Lokalsport: Kessels Bezirksliga-Damen fertigen Hüls zweistellig ab

Basketball-Damen-Bezirksliga: Kessel - Hülser SV 100:27.

In der Basketball-Bezirksliga Damen bleibt die Spielvereinigung Kessel auch nach dem drittletzten Spieltag auf dem dritten Tabellenplatz.

Gegen das Tabellenschlusslicht Hülser SV setzte sich die Mannschaft um Trainer Georg Kröll standesgemäß mit 100:27 (54:12) deutlich durch.

Dabei waren die Vorzeichen auf Kesseler Seite alles andere als gut. Denn gleich vier Spielerinnen standen dem Coach nicht zur Verfügung und die Gastgeberinnen konnten mit nur sechs Spielerinnen die Partie bestreiten.

Aber trotz dieser Personalsorgen dominierte die Spielvereinigung Kessel bereits nach wenigen Minuten. Die Gäste wurden konstant unter Druck gesetzt und verloren immer wieder den Ball bereits im Spielaufbau.

  • Lokalsport : Basketball: Kantersieg für Kessels Damen

Die Gastgeberinnen nutzten dies zu erfolgreichen Schnellangriffen. Bereits zur Halbzeit war die Partie beim Stande von 54:12 für Kessel entschieden.

Dennoch legten sich die sechs Kesseler Spielerinnen auch nach der Pause mehr als ordentlich ins Zeug und konnten am Ende den unangefochtenen Sieg dreistellig machen.

"Es gibt nicht viel zu sagen. Die Mädels haben klasse durchgespielt und auch mit nur sechs Spielerinnen den Klassenunterschied deutlich aufgezeigt", erklärte Kessels Coach Georg Kröll nach der einseitigen Partie.

Spielvereinigung Kessel: J. Verhaag (34 Punkte), A. Toennissen (24), S. Gossens (3), J. Pabst (15), F. Martens (22), F. Borgmann (2).

(RP)