1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Keppelner Springfestival auf dem Hötzenhof

Reitturnier Keppeln : Lara Tönnissen wieder Favoritin

Auf dem Hötzenhof der Familie Terhoeven Urselmann wird ab Freitag spannender Reitsport und ein buntes Showprogramm geboten. Das M*-Springen der Ponys mit Stechen ist einer der Höhepunkte.

Arnold Janssen, der Vorsitzende der Keppelner Reiter, und Hanno Terhoeven-Urselmann vom ausrichtenden Hötzenhof blicken in die Runde und nicken einander zu. Das Team des gastgebenden RV von Bredow hat die Reitanlage am Hardtscher Weg 14 in Keppeln für spannenden Sport sowie ein abwechslungsreiches Showprogramm hergerichtet. Und so sind die Besucher von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. Februar eingeladen, den ersten Teil des Keppelner Springfestivals mitzuerleben.

„Auf dem Hötzenhof messen sich an drei Turniertagen Reiter aus dem Rheinland und darüber hinaus zahlreichende in Spring- und Dressurprüfungen“, erklärt von Bredow-Pressewartin Sabrina Boßmann. Als sportlichen Höhepunkt sieht sie hierbei die Pony-Springprüfung der mittelschweren Klasse mit Stechen an, die am Samstag, 16. Februar, um 18.15 Uhr, angeläutet wird. Anschließend liefern die umliegenden Vereine unter dem Programmpunkt „Sport trifft Show“, sehenswerte Einlagen.

Starten wird das Turnier am Freitag, 15. Februar, ab 10 Uhr, mit dem Keppelner Springpferdemeeting, bei dem der Nachwuchs unter dem Sattel zu Beginn der Saison in Springpferdeprüfungen bis zur Klasse M die besondere Turnieratmosphäre auf dem Hötzenhof schnuppern kann. „Ab 19 Uhr gibt es zudem noch eine besondere Prüfung zu sehen. In der Stilspringprüfung der Klasse L mit Stechen, die im vergangenen Jahr erstmals in Keppeln auf dem Programm stand, geht es zunächst um stilistisch sauberes und ansprechendes Reiten, bevor im entscheidenden Stechen Geschwindigkeit und kurze Wege gefragt sind“, sagt Boßmann.

  • Unter anderem im Stadtgarten Dülken wird
    Freizeit in Viersen : Vier Termine für „Sport im Park“
  • Zwölfmal Kinovergnügen bietet die Filmzeit. Etwa
    Kunstverein Gelderland : Gewohnte Vielfalt im Programm
  • Hennes Bender gastiert in der Kulturhalle
    Hennes Bender in der Kulturhalle : „Programm mit der größten Veränderung“

Tag zwei des Turniers gehört dann den Nachwuchsreitern, die sich ab 8 Uhr in Springwettbewerben und -prüfungen messen. „Die Ponyspringprüfungen der Klasse A** und L sind dabei gleichzeitig Qualifikationsprüfungen zur Serie 2019 der Ponysportförderung Unterer Niederrhein“, ergänzt die Pressewartin. „Wir sind stolz, dass wir auch in diesem Jahr wieder namhafte Teilnehmer begrüßen dürfen“, so Arnold Janssen mit Blick auf das Pony-M*-Springen mit Stechen.

Denn unter den Startern ist erneut Lara Tönnissen, die bereits im vergangenen Jahr mit ihrem Pony Miss Mc Fly D die Zuschauer begeisterte. Die Enkelin des Kranenburgers Gerd Schulte-Geldermann, der mit seiner erfolgreichen Ponyzucht jahrzehntelang den Sport unterstütze, war mit ihrem Pony unter anderem beim Bundeschampionat in Warendorf siegreich und ist mit Clarissa amtierende Deutsche Vizemeisterin der Ponyreiter.

 Zum Abschluss findet das erste Turnierwochenende des Keppelner Springfestival am Sonntag, ab 8.30 Uhr, zunächst mit den Reiter- und Dressurreiterwettbewerben statt. Ab 12.15 Uhr geht es auch in den Springpferdeprüfungen der Klassen A und L um Siege und Platzierungen.

Weitere Informationen zu dem Turnier sowie die genaue Zeiteinteilung erhält man im Internet unter: www.rv-keppeln.de.