Tischtennis: Kellener Herrenteams gehen leer aus

Tischtennis : Kellener Herrenteams gehen leer aus

Tischtennis-Bezirksklasse Herren: TTC Kellen unterlag 2:9, BV DJK Kellen 5:9.

SV Millingen II - TTC Kellen 9:2. Wesentlich einseitiger als das Heimspiel gegen das Spitzenteam aus Borth verlief für die Kellener Herren die Auswärtspartie in Millingen. Die 2:9-Niederlage nach 12:30 verlorenen Sätzen beim letztjährigen Tabellenzweiten zeichnete sich bereits in den Doppel-Paarungen ab, wo mit Klaus Verburg/Detlef van Uffelt (2:3 Hans-Helmut Weiß/Thorsten Sondermann), Andreas Thielen/Paul Kortenhorn (0:3 Klaus Fuchs/Rolf Ehlert) und Mario Brekow/Robert Wolf (0:3 Volker Hagemann/Stefan Zemke) alle TTC-Paarungen leer ausgingen. Nach den Erfolgen der beiden Kellener Spitzen Verburg (3:2 Fuchs) und Thielen (3:1 Ehlert) zum 2:3-Zwischenstand punktete die gastgebende Millinger Zweitvertretung im Einzel sechsmal in Folge.

BV DJK Kellen II - TTV Rees-Groin III 5:9. Die erste Heimniederlage kassierte das ohne Wolfgang Horn (Einsatz Landesliga) aufspielende zweite Herrenteam des BV DJK Kellen gegen den TTV Rees-Groin III. Mehr drin war bei der 5:9-Niederlage (26:29 Sätze) bereits in den Doppelpaarungen. Während Marek Krason/Dirk Daamen gegen Werner Franken/Sven Kurzinski in vier Sätzen die Oberhand behielten, zogen sowohl Andreas Arntz/Ludger Verwaayen (Jens Terhorst/Oliver Albers) als auch Rüdiger/Gerhart/Klaus Lange (Dennis/Scesny/Dimitrij Maruschtschak) jeweils knapp im Entscheidungsdurchgang den Kürzeren. In den Einzelbegegnungen punkteten die beiden Spitzen Arntz (3:0 Franken) und Krason (3:1 Terhorst) sowie Mannschaftsführer Verwaayen (3:0 Scesny) zur 4:2-Führung. Dann aber riss auf Seiten der Kellener Zweitvertretung der Faden. In den nachfolgenden Einzelbegegnungen kam nur noch der bestens aufgelegte Routinier Krason (3:0 Franken) zu einem Erfolg.

Info: Weitere Partie Seite D 3.

(schm)
Mehr von RP ONLINE