1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Katrin Eckermann startet in Keppeln

Lokalsport : Katrin Eckermann startet in Keppeln

Prominente Reiter werden beim Keppelner Springfestival erwartet. Sechs Springprüfungen der schweren Klasse. Mächtigkeitsspringen.

Am Wochenende, 1. bis 3. März, startet auf der Reitanlage Hötzenhof der Familie Terhoeven-Urselmans, Hardtscher Weg 14 in Uedem-Keppeln, ein hochkarätiges Springfestival. Denn insgesamt sechs Springprüfungen der schweren Klasse, inklusive dem Mächtigkeitsspringen bis zur Entscheidung, stehen hierbei auf dem Programm. Nachdem im vergangenen Jahr die derzeitige Nr. 1 der Weltrangliste, Christian Ahlmann auf dem Keppelner Springfestival begrüßt werden konnte, dürfen sich die Reitsportfreunde auch in diesem Jahr über große Namen auf den Teilnehmerlisten freuen.

So hat unter anderem Katrin Eckermann, die erst am vergangenen Wochenende mit der deutschen Equipe den zweiten Platz im 5-Sterne-Nationenpreis von Abu Dhabi belegte, ebenso ihre Teilnahme angekündigt, wie Lokalmatador Tobias Thoenes. Denn auch er, der nach seiner Ausbildung beim Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei in Warendorf und einer Bereitertätigkeit im Stall von Paul Schockemöhle Anfang Februar Bereiter des Gestüts Zangersheide im belgischen Lanaken ist und dort für Christian Ahlmann und Judy-Ann Melchiorwill reitet, will im Jubiläumsjahr seines Heimatvereins um Sieg und Platzierung kämpfen. "Traditionell ist dieses zweite Keppelner Springfestival von Sport auf höchstem Niveau geprägt", erklärt von Bredow Pressewartin Sabrina Schnaudt.

  • Simone Blum auf dem Pferd Alice.
    „Der große Traum ist geplatzt“ : Olympia-Aus für Weltmeisterin Blum und ihr Pferd Alice
  • Oberbürgermeister Frank Meyer
    Kampf gegen Corona in Krefeld : 50 Quarantäne-Kandidaten dürfen zur Abi-Prüfung
  • Julius Reiter, Klasse 7a. ⇥Foto: KHG
    Schüler vom Konrad-Heresbach-Gymnasium Mettmann : Julius gewinnt NRW-Gold bei der Mathe-Olympiade

So stehen bereits am Freitag, 1. März, ab 18.30 Uhr zwei Springprüfungen der Klasse S* auf der Agenda, wobei die Springprüfung der Klasse S* mit Siegerrunde, die gegen 20.30 Uhr angeläutet wird, erste Höchstspannung verspricht. Der sportliche Höhepunkt des dreitägigen Springturniers, das morgen um 8 Uhr mit der ersten von sechs Springen an diesem Tag beginnt, wartet allerdings am Samstag gegen 20.30 Uhr auf die Reitsportfans.

Denn dann lenken die Reiter ihre Pferde beim traditionellen Mächtigkeitsspringen bis zur Entscheidung über die vom Straelener Georg Broeckmann erstellten Hindernisse der schweren Klasse. "Vorjahressieger Frederic Tillmann vom RC Gut Neuhaus hat eigens einen Bus gechartert, der seine Fans nach Keppeln bringen soll. Da ist eine tolle Stimmung schon vorprogrammiert" so Schnaudt weiter.

Zuvor, gegen 20 Uhr, führen die Keppelner Reiter in einem eigens entwickelten Showprogramm Episoden aus 100 Jahren Vereinsgeschichte vor. Auch hier dürften die Zuschauer gespannt sein, was sich der Gastgeber hat einfallen lassen. Das erste Springen wird am Samstag allerdings schon um 7.30 Uhr beginnen.

Sonntag, letzter Tag des Springfestivals, startet pünktlich um acht mit der ersten Springprüfung, wobei zwei weitere Springprüfungen der schweren Klasse an diesem Tag ab 12.30 Uhr angeläutet werden. Darunter eine Zwei-Sterne-Prüfung der Klasse S** mit Siegerrunde, in der ab 15.15 Uhr um Sieg und Platzierung geritten wird. Das Keppelner Jubiläumsturnier endet mit einem abschließenden Punktespringen der Klasse L, das um 17.15 Uhr beginnen soll.

(RP/rl)