Voltigieren: Kalkarer Voltigierer sind Kreismeister

Voltigieren : Kalkarer Voltigierer sind Kreismeister

Beim Verein für Voltigiersport wurden spannende Titelkämpfe inklusive der ersten Sichtung zur Deutschen Meisterschaft ausgetragen, auch der Krümel- und Nachwuchscup ging an die Kalkarer Voltigierer.

Stolz ist der Verein für Voltigiersport (VVS) Kalkar. Nicht nur, dass dieser die Kreismeisterschaften gewonnen hat, sondern auch den Nachwuchs- und Krümelcup als Siegestrophäe in Händen halten kann.

Der VVS Kalkar war Ausrichter eines zweitägigen Voltigierturniers, das es wahrlich in sich hatte. Die Zuschauer kamen kaum aus dem Erstaunen angesichts der turnerisch und akrobatisch gezeigten Leistungen heraus, die ihnen auf der hervorragend hergerichteten Reitanlage am Wisseler See im Rahmen dieser Veranstaltung gezeigt wurden.

Knisternde Spannung gleich zu Beginn des Turniers in der 20m x 60m großen Prüfungshalle, in der zunächst die Pflichtaufgaben der A-Gruppen (Aufsprung, Grundsitz, Bank-Fahne und der Liegestütz) im Mittelpunkt der Bewertung standen. Goldschleife für die Mannschaft Kalkar V mit Longenführin Judith Lamers, die sich geschickt mit Friedrich der Große an der Longe abstimmte, so dass auf seinem Rücken sauber geturnt werden konnte. Und auch in den E-Gruppen waren es die Kalkarer Sportler, die mit Longenführerin Madita Brauer (Kalkar VI, Pferd Felix B) und Jacqueline Wynhoff (Kalkar VII; Pferd Beau), die ersten beiden Podestplätze erzielten. In der Galopp-Schritt-Gruppe musste die Mannschaft Kalkar VIII (Carolin Brüx, Mr. Balou) allerdings den Mühlheimern den Vortritt lassen, wobei sich die Gocher (Eva Hünnekes, Nano) auf den dritten Rang turnten. In der Schrittgruppe überzeugte die Mannschaft Kalkar X, in der Jana Hendricks (Beau) mit ihrer Riege an den Start gegangen war.

Höher die Anforderungen in den L-Gruppen, in denen sich die Mannschaft Kalkar IV (Helena Pyka, Exentriek) auf den dritten Platz rangieren konnte. Feierlich war die Ehrung auf Kreisebene, die vom Vizepräsidenten des Pferdesportverbandes Kleve Norbert Passens, unterstützt von der Kreisjugendwartin Nina Hermsen, durchgeführt wurden. Den Krümelcup der Schritt-Gruppen erzielte hierbei die Mannschaft Kalkar X (Jane Hendricks, Beau), vor Kalkar XI (Judith Lamers, Mr. Balou) und Goch, mit Longenführerin Birgit Zeitz und Pferd Nano. Den Nachwuchscup der Galopp-Schritten Gruppen sicherte sich die Mannschaft Kalkar VIII (Carolin Brüx, Mr. Balou), vor der Mannschaft Goch (Eva Hünnkes, Nano) und Kalkar IX, mit Longenführerin Sina-Laureen Jansen und dem Pferd Mr. Balou. Die Kreismeisterschaft der A-/L-Gruppen, in der Pflichtaufgaben geturnt werden mussten, ging an die Mannschaft Kalkar V (Judith Lamers, Friedrich der Große), vor Kalkar IV (Helena Pyka, Exentriek) und dem RVV Equus III, mit Longenführerin Dana Gogulski und Pferd Turtock.

„Von der Organisation bis zur Durchführung war hier alles Top, wobei die vielen Nennungen gleich ins Auge fielen“, lobte Nina Hermsen den Veranstalter. Stark war auch Tag zwei des großen Events, an dem mittelschwere (M) bzw. schwere (S) Übungen geturnt wurden. Und das nicht ohne Grund. Schließlich fanden hier die ersten Sichtungsprüfungen zur Deutschen Meisterschaft statt, zu denen sowohl Einzeln als auch im Doppel voltigiert wurde, wobei beim Einzelvoltigieren die Technik der Sportler auf dem Pferderücken gesondert zu werten war. Stark der erste Rang der Mannschaft Kalkar II (Inga Huybers, Beau), gefolgt von den Gochern (Birgit Zeitz, Nano) bzw. Kalkar III (Laura Stoffels, Friedrich der Große) auf M*-Niveau. Nicht zu vergessen Rang 3 des Team Kalkar I (Birte Schoofs, Felix B) bei der S-Gruppe oder der erste Rang beim Doppel-Voltigieren der Senioren für die Kalkarer Clara Klein und Charlotte Klaßen (Birte Schoofs, Exentriek), sowie der Gewinn der Issumer Junioren Voltigierer Lisa und Ana Wenzel auf Don Filippo B, mit Lisa Borgmann als Longenführerin.

Sämtliche Ergebnisse zum Kalkarer Voltigierturnier können im Netz unter FN-Erfolgsdaten eingesehen werden.

Mehr von RP ONLINE