Fußball : B-Liga 2: Appeldorn siegt deutlich im Kalkarer Derby

Ersatzgeschwächte Kalkarer verlieren in Weeze.

Concordia Goch - DJK Labbeck/Uedemerbruch II 5:1 (2:1). Nach langen Wochen des Wartens fuhren die Gocher wieder einen Dreier, obwohl sie bereits in der ersten Minute durch Jan-André Rütjes in Rückstand lagen. Doch Peter Peter Küppers und Mahmod El Mustapha sorgten für die Pausenführung. Erneut Küppers, René Schneider sowie Nils Huismann schraubten in Hälfte zwei das Ergebnis auf 5:1. Ein DJK-Akteur (80.) sah die Gelb-Rote Karte. „Aufgrund der zweiten Hälfte gewannen wir das hitzige, aber nicht unfaire Duell auch in der Höhe verdient“, meinte Gochs Trainer Dirk Ernesti zufrieden.

TSV Weeze - SuS Kalkar 2:1 (1:1). Die Mannen von SuS-Trainer Heinz Miesen, die arg ersatzgeschwächt in Weeze antraten, zogen sich achtbar aus der Affäre. SuS-Torjäger (24.) Paul Schoemaker gelang die Führung, die TSV-Spielercoach Christoph Tönnißen ausglich. Marvin Bause avancierte zum Matchwinner für den Tabellenzweiten.

DJK Appeldorn - SV Grieth 5:2 (4:1). „Wir haben das Derby souverän gewonnen und vor allem im ersten Abschnitt klasse gespielt. Der Sieg hätte noch ausfallen können“, war DJK -Coach Werner Kelputt mit seiner Elf zufrieden. Bis zur 38. Minute schossen Marvin Tenhaft, Niklas Göknur, Alexander Vos und Julian Auler eine komfortable Führung heraus. Jason Michels verkürzte vor der und Daniel Landman per Elfer nach der Pause. Yannick Neinhuis setzte den Deckel auf die Partie.

BV DJK Kellen II - SG Kessel/Ho.-Ha. 1:2 (0:2). Auch die Hausherren konnten die ungeschlagene Serie des Meisters nicht stoppen. In Hälfte eins gestaltete die SG die Partie überlegen, und die Brüder Felix und Max Jürgens erzielten die SG-Treffer. Bartlomiej Wisniewski traf für die Gastgeber. „Hälfte eins war völlig in Ordnung. Der dreifache Wechsel zur Hälfte zwei verursachte einen Bruch in unserem Spiel“, so SG-Obmann Gilbert Wehmen, der ungeschlagen die Saison beenden möchte.

Mehr von RP ONLINE