1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Kalkar: SV Hönnepel-Niedermörmter kassiert hohe Niederlage gegen BW Dingden

Fußball : Heimniederlage für die SV Hönnepel-Niedermörmter

Der Landesligist kassiert gegen BW Dingden ein 1:5. Nach der Pause treffen die Gäste nach Belieben. BWD-Stürmer Mohamed Salman erzielt drei Tore.

„Ich bin komplett enttäuscht“, sagte Sven Schützek, Trainer des Fußball-Landesligisten SV Hönnepel-Niedermörmter, nach der deutlichen 1:5 (1:2)-Heimniederlage gegen Blau-Weiß Dingden. „Wir haben keinen Zugriff auf den Gegner gehabt“, sagte der Coach nach dem Abpfiff.

 Dabei hatte seine Mannschaft aus den vorangegangenen beiden Spielen vier Punkte einfahren können. Sein Team ließ aber gegen BW Dingden den notwendigen Kampfgeist vermissen und stand nach der recht einseitig verlaufenden Begegnung am Ende verdientermaßen mit leeren Händen da.

Für den Gast gab es in der Partie einen Auftakt nach Maß. Schon nach einer Viertelstunde traf Michael Leyking zum 1:0. Die Führung baute Ferhat Cavusman (34.) weiter aus. Hoffnung keimte beim Gastgeber auf, als Florian Ortstadt (41.) nach guter Vorarbeit von Marvin Ellmann noch vor der Pause auf 1:2 verkürzte. Unmittelbar danach vergab David Gehle freistehend vor dem Dingdener Tor die große Gelegenheit zum Ausgleich.

 Aber dann begann die große Show von Dingdens Torjäger Mohamed Salman, der erst in der 58. Minute von Trainer Dirk Juch eingewechselt worden war. Nur 60 Sekunden später profitierte Salman von der Vorbereitung durch Christof Rülfing und erzielte Treffer Nummer eins. Auch das 4:1 (74.) ging auf das Konto des 21-Jährigen. Und als in der 76. Minute Seyed Isiklar leichtfertig einen Ball im Mittelfeld verloren hatte, nutzte Mohamed Salman die Gelegenheit konsequent aus und traf zum 5:1-Endstand. Damit hat der Torjäger nun schon neun Treffer in der noch recht jungen Spielzeit erzielt.

SV Hönnepel-Niedermörmter: F. Groß – Monir, Braun (71. Tatzel), Schütze, Isiklar (76. Banli), Ellmann, Kapuscinski, Ortstadt, Gehle (44. Miri), Bilali.