1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Kalkar: Baris Özcelik hat Spielberechtigung für die SV Hönnepel-Niedermörmter

Fußball : Baris Özcelik kann für die SV Hönnepel-Niedermörmter auflaufen

Der Landesligist empfängt an diesem Sonntag Blau-Weiß Dingden. Mit dabei ist auch der Neuzugang. Marvin Hitzek wird dem Tabellenachten bei der schweren Aufgabe allerdings nicht helfen können.

Fußball-Landesligist SV Hönnepel-Niedermörmter steht am Sonntag, 15 Uhr, vor einer besonders schweren Heim-Aufgabe. Denn der Gegner BW Dingden liegt nach vier Siegen in Folge auf Rang drei und will die Erfolgsserie ausbauen. „Mit Kampf und ganz viel Leidenschaft wollen wir gegen Dingden bestehen“, sagt Trainer Sven Schützek.

Er weiß aber auch, dass es für sein Team nicht leicht werden wird. „Der Gegner hat eine eingespielte Formation, die momentan vor Selbstvertrauen nur so strotzt“, sagt er. Zudem hat BWD-Coach Dirk Juch mit Mohamed Salman einen Angreifer in seinen Reihen, der nach Belieben trifft. Sechs Tore hat er bislang erzielt.

Schützek wird auf den verletzten Marvin Hitzek verzichten müssen. Fraglich ist auch, ob Marcel Schütze dabei sein wird. Da kommt es dem Trainer natürlich sehr gelegen, dass Baris Özcelik, der in dieser Woche von Fichte Lintfort zur SV Hö.-Nie. gewechselt ist, spielberechtigt ist. „Der große Vorteil ist, dass er sehr flexibel ist und auf mehreren Positionen eingesetzt werden kann“, so Schützek.

Auf einen Neuzugang war schon in der vergangenen Woche Verlass, denn Florian Ortstadt war beim 3:0-Erfolg in Praest unter den Torschützen. Allerdings ging beim Verband gegen die Wertung der Partie ein Einspruch wegen des Einsatzes des Offensivspielers ein. Zwar nicht vom unterlegenen RSV Praest, sondern von Fichte Lintfort, dem Club für den Ortstadt bislang kickte. „Da sind wir aber auf der sicheren Seite. Florian ist seit dem 1. Oktober für uns spielberechtigt“, sagt Schützek, der die Unterlagen persönlich zum Verband gebracht hatte.