Jule Gipmann von Viktoria Goch ist NRW-Meisterin im Diskuswurf

Leichtathletik : Jule Gipmann ist NRW-Meisterin

Das 19-jährige Talent von Viktoria Goch siegt im Diskuswurf mit 46,98 Metern. „Das harte Training zahlt sich aus“, sagt sie.

Jule Gipmann avanciert zusehends zum Aushängeschild der Leichtathletik-Abteilung von Viktoria Goch. Der jüngste Coup: Bei der NRW-Winterwurfmeisterschaft in Leverkusen gewann sie den Titel im Diskuswurf der Altersklasse U 20. „Ich muss zugeben: Der erste Platz war eine große Überraschung für uns“, sagte ihr Trainer Alex Borgers, der sie bei den Titelkämpfen auch betreute.

Dieser Triumph sei nur möglich gewesen, da die Favoritin Pia Nort­hoff (TV Wattenscheid), Nummer zwei der deutschen Bestenliste, überraschend patzte. Dabei liegt ihre Bestmarke neun Meter weiter als die von Jule Gipmann, die in der DLV-Bestenliste derzeit auf Platz sechs steht.

„Pia Northoff erwischte einen ganz schwachen Tag, im Gegensatz war Jule sehr gut drauf“, sagte Borgers. Mit 46,98 Metern gelang der Gocherin im zweiten Versuch der große Wurf zum Titelgewinn. Ihre schärfste Konkurrentin Pia Northoff kam dagegen lediglich auf 46,16 Meter.

„Das war natürlich ein perfekter Start ins neue Jahr. An diesem Wochenende kam viel Gutes zusammen. Das harte Training zahlt sich aus“, sagt Jule Gipmann. Wenig verwunderlich also, dass sie nun mit den besten deutschen Nachwuchs-Werferinnen trainiert. Gipmann nimmt aktuell an einem Lehrgang des Bundeskaders in Berlin teil. Dort misst sich die 19-Jährige mit jenen U-20-Athletinnen, auf die sie auch Mitte Februar treffen wird. Dann tritt Jule Gipmann bei der Deutschen Meisterschaft in Neubrandenburg (15./16. Februar) an.