1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Jugendfußball: Klever U 19 punktet in Ratingen

Lokalsport : Jugendfußball: Klever U 19 punktet in Ratingen

A-Junioren-Niederrheinliga: Ratingen 04/19 - 1. FC Kleve 2:2 (0:1). "Letztendlich müssen wir mit dem Unentschieden zufrieden sein", erklärte FC-Co-Trainer Hikmet Erolu im Anschluss an das Auswärtsspiel in Ratingen. Trotz zweifacher Führung gelang es den Schwanenstädtern nicht drei Punkte zu entführen. "Ratingen hatte auch Chancen", räumte Eroglu ein. "Wenn wir jedoch unsere Konter besser ausgespielt hätten, wären wir vielleicht höher in Führung gegangen. Die Jungs müssen hier und da noch ein bisschen cleverer agieren." Im ersten Durchgang traf Sezai Kezer zur Führung für die Gäste (9.) und FC-Keeper Bjarne Janßen konnte wie schon im vorherigen Spiel gegen die Essener SG einen Strafstoß parieren. In einer turbulenten Schlussphase traf Ratingen zunächst zum Ausgleich (79.), Geburtstagskind Julian Diedenhofen besorgte jedoch nur eine Minute später die erneute Führung (80.) für sein Team. Den Schlusspunkt setzten dennoch die Gastgeber, die wiederum 60 Sekunden später zum 2:2-Endstand (81.) trafen.

A-Junioren-Niederrheinliga: Ratingen 04/19 - 1. FC Kleve 2:2 (0:1). "Letztendlich müssen wir mit dem Unentschieden zufrieden sein", erklärte FC-Co-Trainer Hikmet Erolu im Anschluss an das Auswärtsspiel in Ratingen. Trotz zweifacher Führung gelang es den Schwanenstädtern nicht drei Punkte zu entführen. "Ratingen hatte auch Chancen", räumte Eroglu ein. "Wenn wir jedoch unsere Konter besser ausgespielt hätten, wären wir vielleicht höher in Führung gegangen. Die Jungs müssen hier und da noch ein bisschen cleverer agieren." Im ersten Durchgang traf Sezai Kezer zur Führung für die Gäste (9.) und FC-Keeper Bjarne Janßen konnte wie schon im vorherigen Spiel gegen die Essener SG einen Strafstoß parieren. In einer turbulenten Schlussphase traf Ratingen zunächst zum Ausgleich (79.), Geburtstagskind Julian Diedenhofen besorgte jedoch nur eine Minute später die erneute Führung (80.) für sein Team. Den Schlusspunkt setzten dennoch die Gastgeber, die wiederum 60 Sekunden später zum 2:2-Endstand (81.) trafen.

1. FC Kleve: Janßen - Derksen, Kezer (88. Shkohi), Naß (74. Erzi), Albers, Emmers, Diedenhofen, Ebbing, Miri, Zwartjes, Harwardt .

(RP)