Jugendfußball : Drei Teams kämpfen um Titel bei den B-Junioren

Jugendfußball: Im Kreis Kleve-Geldern stehen die letzten Spieltage in den Leistungsklassen auf dem Programm.

Die Fußball-Jugend-Leistungsklassen im Kreis Kleve-Geldern befinden sich auf der Zielgeraden. Wir blicken auf die noch ausstehenden Entscheidungen.

Bei den Jüngsten in der D-Jugend belegt nach dem Aufstieg des SV Straelen und des 1. FC Kleve in die Niederrheinliga Siegfried Materborn Tabellenplatz eins. Bei noch fünf ausstehenden Spielen kann dem Spitzenreiter einzig der Kevelaerer SV mit fünf Punkten Rückstand noch gefährlich werden. Der 1:0-Sieg über den KSV hat aber wohl die Vorentscheidung im Titelrennen bedeutet. Kleve und Straelen hatten sich über die Tabellenpositionen eins und zwei in der Hinrunde für die Spielrunde auf Niederrheinebene in der Rückrunde qualifiziert, wo sie auf Teams wie Bocholt oder den KFC Uerdingen treffen.

Ebenso ist die Messe bei den C-Junioren schon weitestgehend gelesen. Der 1. FC Kleve kann bei neun Punkte Vorsprung auf den Verfolger Kevelaerer SV den Titelgewinn auch rechnerisch spätestens in einer Woche perfekt machen. Die Schwanenstädter haben darüber hinaus auch die Teilnahme an den Qualifikationsspielen für die Niederrheinliga sicher. Als Absteiger aus der Leistungsklasse steht hier bereits die Mannschaft von Siegfried Materborn fest. Für Alemannia Pfalzdorf und die JSG Ho.-Ha./Kessel werden die letzten Wochen entscheidend, um sich den Klassenerhalt zu sichern – bei bisher jeweils nur elf Zählern auf der Habenseite kein leichtes Unterfangen.

Den wohl spannendsten Kampf um die Meisterschaft liefern sich die Teams bei den B-Junioren. Dort rangiert aktuell die SGE Bedburg-Hau auf dem ersten Platz, dicht gefolgt vom SV Straelen mit drei Punkten Abstand. Bis auf drei Zähler an die SGE herankommen und für noch mehr Spannung im Schlussspurt sorgen kann am Sonntag die Vertretung von Sturm Wissel. Dann kommt es nämlich an der Schulstraße in Hasselt um 10 Uhr zum Spitzenspiel: Bedburg-Hau siegte zuletzt in Veert mit 6:0, Wissel gewann beim SV Vernum mit 6:3. Daheim ist die SGE bisher außerdem ungeschlagen.

In der A-Jugend-Leistungsklasse dominiert in dieser Saison der 1. FC Kleve. Bei acht Punkten Vorsprung auf den Kevelaerer SV ist dem Team vom Bresserberg die Meisterschaft nur noch rechnerisch zu nehmen. Doch auch der Tabellenzweite aus der Marienstadt kann zufrieden sein. Bei zehn Zählern Abstand zum Tabellendritten vom TSV Wa./Wa. können die beiden Spitzenteams schon für die Qualifikationsspiele zur Niederrheinliga planen. Als designierter Absteiger befindet sich hier zurzeit die JSG Ho.-Ha./Kessel im Tabellenkeller.

Mehr von RP ONLINE