Jugendfußball : Niederrheinliga: Kleves B-Junioren nach Hilden

B-Junioren-Niederrheinliga: VfB Hilden – 1. FC Kleve (Sonntag, 11 Uhr).

B-Junioren-Niederrheinliga: VfB Hilden - 1. FC Kleve (Sonntag, 11 Uhr) (nhen) Es ist wieder soweit – die neue Spielzeit in der B-Junioren-Niederrheinliga steht vor der Tür und mit von der Partie ist auch die U17 des 1. FC Kleve. Tatsächlich ist das Team von Lukas Nakielski und Dilek Özden neben den C-Junioren des SV Straelen die einzige Jugendmannschaft aus dem Fußballkreis Kleve-Geldern, die jenseits der lokalen Kreis- und Leistungsklassen auf Punktejagd gehen wird.

Der erste Gegner ist der VfB Hilden, bei dem die Kicker aus der Schwanenstadt am Sonntag gastieren werden. Einst feste Größe in der lokal zweithöchsten Jugendspielklasse, spielte das Team von Coach Sascha Krings zuletzt zwei Jahre in der Leistungsklasse. In der Aufstiegsrelegation dominierte man dann deutlich und schaffte es, mit einem Torverhältnis von 15:0 alle drei Spiele siegreich zu gestalten. Weniger eindeutig, jedoch umso emotionaler gestaltete sich der Weg der Klever zurück in die Niederrheinliga, hatte doch mit der A-Jugend wenige Wochen zuvor ein Team den Abstieg aus ebendieser bevorzugten Spielklasse antreten müssen. Nachdem das erste Quali-Spiel noch mit 0:1 verloren ging, setzte sich der 1. FC jeweils souverän durch und konnte auch auf die Schützenhilfe eines anderen Kontrahenten zählen, der ihnen somit den direkten Aufstieg ermöglichte.

„Die Vorfreude ist riesig“, so ein euphorischer Özden. „Mit Hilden steht uns ein starker Gegner bevor. Wir möchten mit etwas Zählbarem nach Hause fahren.“