1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: In Kamp-Lintfort um Kreistitel

Lokalsport : In Kamp-Lintfort um Kreistitel

Traditionell werden immer ganz am Anfang der neuen Saison die Tischtennis-Kreismeisterschaften ausgetragen. Schauplatz der dreitägigen Titelkämpfe, bei denen es neben Sieg und Platzierungen auch um die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften im Oktober geht, sind die Sporthallen der Realschule Kamp-Lintfort in der Sudermannstraße. Ausrichter Post-SV Kamp-Lintfort erwartet insgesamt 407 Teilnehmer, darunter 257 Nachwuchsspieler.

In den Königsdisziplinen Herren und Damen A heißen die Favoriten Vorjahressieger Pierre Klein (WRW Kleve) und Jörn Franken (TTV Rees Groin) sowie Franziska Holla (SV Walbeck) und Verena Bauer (WRW Kleve). Die Konkurrenzen der Seniorinnen 1, 2 und 3 wurden mangels Masse gestrichen.

In den Nachwuchsklassen starten einige hiesige Youngsters mit Medaillenchancen, allen voran bei der Jugend WRW-Neuzugang Cedric Görtz, an dessen Thron Tobias Feldmann (BW Dingden) und Daniel Marquard (DJK Rhenania Kleve) rütteln möchten.

Bei den Mädchen sollte Agnes Sobilo (BV DJK Kellen) vorne mitmischen können, die überdies als Bezirksranglisrtensiegerin Topfavoritin bei den A-Schülerinnen ist. Lucca Kaus (WRW Kleve) zählt bei B- und C-Schülern zu den Medaillenanwärtern, ebenso Lea Vehreschild als Bezirksranglistensiegerin der Schülerinnen C.

Marie Janssen und Marja Marbach, die schon auf westdeutscher Ebene spielte, wollen Jil Basten (TTV Rees-Groin) den Sieg streitig machen.

Der Zeitplan: Freitag, 7. September: 19 Uhr Herren B, Damen B und Herren D. Samstag, 8. September: 9.30 Uhr Jungen, 11.30 Uhr Senioren 2, 12.30 Uhr Schüler/innen B, 14.30 Uhr Mädchen, 16 Uhr Herren C, Senioren 1. Sonntag, 9. September: 9.30 Uhr Schüler/innen A, 12 Uhr Schüler/innen C, 14.30 Uhr Herren A, Damen A, 15.30 Uhr Senioren 3.

(RP)