1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Hoher Besuch: Fortuna am Bresserberg

Lokalsport : Hoher Besuch: Fortuna am Bresserberg

Jugendfußball: Über Materborn, Wachtendonk-Wankum, Winnekendonk, Schwafheim und Kray fand die Klever U19 den Weg ins Viertelfinale des A-Junioren-Niederrheinpokals. Dort wartet heute Abend Bundesligist Fortuna Düsseldorf.

Nachdem zuletzt in der Liga gegen den Wuppertaler SV erst die zweite Niederlage in der Rückrunde der Niederrheinliga-Saison hingenommen werden musste, erwartet das Team von Lukas Nakielski und Co-Trainer Hikmet Eroglu nun ein richtiger Pokal-Kracher. Gegner der Klever A-Junioren ist kein Geringerer als die große Fortuna aus Düsseldorf, die über den SV Rees und zuletzt den SSVg Velbert den Weg ins Viertelfinale des A-Junioren-Niederrheinpokals schaffte. Letztere spielen wie auch der 1. FC in der Niederrheinliga und mussten sich dem Bundesligisten mit 0:2 geschlagen geben.

Für die Schwanenstädter sah der Weg ins Viertelfinale folgendermaßen aus: Auf Kreisebene schlug man Siegfried Materborn und den TSV Wachtendonk-Wankum sowie die Viktoria Winnekendonk, gegen die man nach nervenaufreibenden 90 Minuten schließlich in Unterzahl in die Verlängerung musste und dort dennoch mit 5:3 triumphierte. Gemeinsam mit dem SV Straelen qualifizierte man sich so für den Niederrheinpokal auf Verbandsebene. Dort besiegte man zunächst den SV Schwafheim ebenfalls mit 5:3 und konnte nach einer starken Leistung im Achtelfinale gegen Ligakonkurrent Kray vollkommen verdient ins Viertelfinale einziehen. Dass dort dann tatsächlich ein Bundesligist auf die Klever warten würde, entschied sich jedoch erst mehr als einen Monat später, als die bereits erwähnte Partie zwischen Düsseldorf und Velbert stattfand.

  • Ratingen 04/19, Cheftrainer Martin Hasenpflug begrüßt
    Serie Ratingen 04/19 : Rechtsverteidiger Luca Paura kommt von Fortuna
  • Bayers U19-Trainer Sven Hübscher ist seit
    Fußball, Junioren-Bundesliga : U19-Trainer Sven Hübscher zieht positive Zwischenbilanz
  • Vertrag wird nicht verlängert : Fortuna Düsseldorf trennt sich von Trainer Uwe Rösler

Aktuell belegt das Team aus der Landeshauptstadt einen starken fünften Tabellenplatz in der A-Junioren Bundesliga West. Welches Kaliber da heute Abend zum Bresserberg kommt, weiß auch Eroglu, der zu Spielerzeiten selbst für den MSV Duisburg in eben dieser A-Junioren Bundesliga West gegen den Ball trat. "Die Fortuna spielt eine gute Saison, wir wollen uns jedoch auch nicht unter Wert verkaufen, geschweige denn abschlachten lassen", so der 36-Jährige. "Wenn wir im Vorhinein sagen, wir verlieren eh, brauchen wir gar nicht antreten. Die Jungs werden alles rein schmeißen, ob uns jedoch die Riesenüberraschung gelingt, sei mal dahingestellt."

Sollte den Klevern tatsächlich die große Sensation glücken und die Gäste mit einer Niederlage im Gepäck nach Hause geschickt werden, würden im Halbfinale dann entweder der Ratinger SV oder Rot-Weiß Oberhausen warten, deren Aufeinandertreffen zeitgleich stattfinden wird.

In jedem Fall dürfen sich Besucher auf ein interessantes Spiel freuen, das für die Klever U19 definitiv zu den Saison-Highlights zählen dürfte. Angepfiffen wird die Partie heute Abend um 19 Uhr auf Kunstrasen im Gustav-Hoffmann Stadion.

(RP)