1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Höhenflug soll auch im Pokal anhalten

Lokalsport : Höhenflug soll auch im Pokal anhalten

Eine keineswegs leichte Aufgabe hat die Mannschaft von Georg Mewes am Sonntag zu lösen. Die Reise geht nach Wuppertal, wo man auf den Cronenberger SC trifft, Der führt in der Landesliga die Tabelle an, hat somit Ambitionen, in die Oberliga aufzusteigen.

Hö./Nie.-Trainer Mewes warnt somit vor den Bergischen, kann aber auf eine eigene Mannschaft vertrauen, die mit breiter Brust die weite Reise antritt.

Mit sechs Punkten Vorsprung führen die Schwarz-Gelben die Tabelle der Oberliga an, können dem Rest der Saison also gelassen entgegensehen. Der Trainer bleibt aber mit beiden Beinen auf dem Boden. "Im Gegensatz zum Vorjahr, als wir lange gegen den Abstieg spielen mussten, ist unsere Position natürlich sehr gut. Es besteht allerdings kein Grund, in Euphorie zu verfallen. Die Saison ist noch sehr lang. Wenn wir am Ende der Hinrunde unter den ersten fünf Mannschaften platziert sind, bin ich sehr zufrieden. Das wäre viel mehr, als alle erwartet hätten."

Den momentanen Höhenflug begründet er damit, dass alle Akteure an einem Strang ziehen. Auch die Ersatzspieler fügen sich, warten geduldig, dass sie zum Einsatz kommen. Mewes: "Es herrscht eine Harmonie im Kader, die man in der vergangenen Spielzeit über weite Strecken vermisst hat." Für das Match in Cronenberg gibt es personell nur geringe Sorgen. Dennis Terwiel wird noch fehlen, der Offensivmann hat aber bereits wieder das Lauftraining aufgenommen. Leicht angeschlagen ist Marc Beckert, aber dem Mitwirken des offensivstarken Akteurs dürfte nichts im Wege stehen.

  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Bundestagswahl 2021 in Wuppertal wissen müssen
  • Dennis Raschka (links) wird zu Beginn
    Fußball nach dem Abbruch : Eine Aufteilung der Oberliga ist nun wahrscheinlich
  • Meik Kühnel hatte mit seinem Distanzschuss
    0:4 im Regionalliga-Nachholspiel : So riss beim Wuppertal SV die Serie des FC Wegberg-Beeck

Somit ist Mewes zuversichtlich, die kommende Runde zu erreichen. Dann könnte an der Düffelsmühle der MSV Duisburg der Gegner sein. "Gegen die zu spielen, wäre für alle Spieler ein besonderes Erlebnis. Die Jungs werden in Cronenberg alles geben, um die nächste Runde zu erreichen", muss der Coach erst gar nicht als großer Motivator auftreten.

Er weiß aber auch, dass man den Gegner nicht im Vorbeigehen aus dem Weg räumen kann.

(RP)