Fußball Hö./Nie.: Viele Chancen blieben ungenutzt

0:0 - dieses Ergebnis kennt man doch beim Niederrheinligisten SV Hönnepel/Niedermörmter. Und auch zu Beginn der neuen Saison ist es noch nicht in Vergessenheit geraten.

Im Test gegen den Bezirksligavertreter Blwu-Weiß Oberhausen kamen die Schützlinge von Jan Kilkens trotz drückender Überlegenheit und klarem Chancenübergewicht über ein torloses Remis nicht hinaus.

Hö./Nie. drängte den defensiv ausgerichteten Gegner in die Defensive, Chancen blieben bis auf einen Pfostenschuss von Stephan Schneider (13.) aber Mangelware. BW hätte sogar führen können, doch Marcel Hebisch konnte Marcel Siepmann mit einem Heber nicht überwinden (27.). Nach zwei weiteren Schneider-Chancen (30./31.) musste Siepmann mit dem Pausenpfiff gegen Hebisch das 0:0 retten. Torgefahr ging auch im zweiten Durchgang zunächst nur von Schneider aus, der zweimal knapp scheiterte (54./56.). Der Gast verlegte sich weiter auf Konter, doch alles Anrennen des SV brachte nichts ein. Matthias Pfände und Cihan Yalcin nach einem schönen Spielzug konnten das Leder ebenfalls nicht versenken (70./73.). In den Schlussminuten hatte der eingewechselte Florian Witte noch zweimal den Siegtreffer auf dem Fuß, doch bei beiden Versuchen blieb der starke Oberhausener Keeper Efe Özkan Sieger, der auch noch einen Schneider-Kopfball über den Querbalken lenkte. Am Ende mussten sich die Schwarz-Gelben trotz haushoher Feldüberlegenheit mit dem Remis begnügen.

Am kommenden Sonntag steht der nächste Test gegen Hamborn 07 an (16 Uhr).

SV Hö./Nie.: Siepmann (46. Wötzel), Krupic (78. van Brakel), Seyfried, Sanders, Cvetkovic (67. Schulz), Boldt, Hoffmann (57. Yalcin), Schneider, Ludwik (67. Witte), Pfände), Akyel.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort