1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball: Hö.-Nie. II: 2:0-Führung noch verspielt

Fußball : Hö.-Nie. II: 2:0-Führung noch verspielt

Mittwochabend wollte der SV Hönnepel/Niedermörmter das Nachholspiel gegen den SV Rees eigentlich erfolgreich gestalten, um zur Tabellenspitze aufzuschließen. Doch trotz einer frühen 2:0-Führung gegen den SV Rees mussten sich die Gelb-Schwarzen mit 2:3 geschlagen geben und somit einen kleinen Rückschlag hinnehmen.

An der Rheinstraße lief eigentlich alles nach Maß. Bereits nach einer Viertelstunde konnte sich die Hönnepel-Reserve einen Zwei-Tore-Vorsprung heraus spielen. Zunächst traf Daniel Giltjes zum 1:0, dann erhöhte Patrick Biegalla. In der Folgezeit hatten die Platzherren weitere gute Gelegenheiten, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, ließen diese aber ungenutzt.

Bitter war der Platzverweis von Danilo Gazija nach 38 Minuten. Wegen Schiedsrichterbeleidigung sah der Stürmer die Rote Karte. "Danach hatten wir einen Bruch im Spiel und Rees wurde ein bisschen stärker", sagte Co-Trainer Christian Kanders. Kurz vor dem Seitenwechsel schaffte der SV Rees dann den Anschlusstreffer. Direkt nach dem Seitenwechsel kam es sogar noch bitterer: Nur wenige Sekunden waren gespielt, da stand es bereits 2:2.

Jetzt entwickelte sich ein hitziges Lokalderby mit Chancen auf beiden Seiten. In der 64. Minute machte der SVR dann sogar das 3:2 und hatte das Spiel komplett gedreht. An der Niederlage für Hönnepel war nichts mehr zu rütteln, auch wenn bei den Gästen auch noch ein Akteur die Gelb-Rote Karte sah. "Die Niederlage war völlig unnötig. Aber das müssen wir jetzt schnell abhaken", meinte Kanders.

SV Hö./Nie. II: Brauner - Kelputt (84. Nickel), Hartung, R. Janssen, S. Giltjes, D. Giltjes, Gazija, Möller, Biegalla (65. Schleß), D. Janssen, Bayram.

(RP/rl)