Handball-Verbandsliga Uedemer TuS beim HCTV Rhede

Handball: Anspruchsvolle Aufgabe für UTuS

Die Frauen des Uedemer TuS stehen vor einer schwerer Aufgabe in Rhede.

(niheg) Handball-Verbandsliga-Frauen: HCTV Rhede- Uedemer TuS (So., 16.20 Uhr). Ein Brocken wartet auf die Handballerinnen des Uedemer TuS. Zum zweiten Spieltag der gerade gestarteten Verbandsliga-Saison muss das Team von Coach Erik Ullenboom die Reise zum HCTV Rhede antreten. Gespielt wird in der Halle am Schulzentrum Rhede.

Der Saisonauftakt unter dem neuen Trainer gelang den UTuS-Damen optimal. Dank einer herausragenden Leistung in Halbzeit eins wurde der TV Lobberich souverän mit 29:22 nach Hause geschickt. Ullenboom imponierte dabei insbesondere die starke Abwehrleistung, die an die Auftritte der letzten Spielzeit erinnerte. Damals wurde der Klassenerhalt nicht zuletzt aufgrund der Defensive ungefährdet eingefahren. Mit Rhede wird diese nun einem Härtetest unterzogen. So warnte der neue Mann an der Seitenlinie schon nach dem ersten Sieg vor dem gefährlichen Angriffsspiel des kommenden Gegners: „Rhede wird nochmal ein ganz anderes Kaliber.“ So konnten auch die Gastgeberinnen den Auftakt erfolgreich gestalten und holten dank eines knappen 27:26-Auswärtssiegs in Süchteln die ersten Zähler.

  • Handball : Handball-Verbandsliga: UTuS will punkten

Unklar auf Seiten der UTuS-Damen ist noch der Einsatz von Claudia Lubiewski, die nach ihrer Verletzung am vergangenen Spieltag noch einmal aussetzte.