Lokalsport: Gerd Neukäter stellte Gesamtsieger

Lokalsport: Gerd Neukäter stellte Gesamtsieger

Reit- und Fahrverein "von Driesen" Asperden-Kessel: Freispringwettbewerb

Es waren die jungen Nachwuchshoffnungen für den Springsport, die in der in allen Belangen hervorragend hergerichteten Reithalle des gastgebenden Reit- und Fahrverein "von Driesen" Asperden-Kessel begutachtet wurden.

Allen voran die vierjährige Rheinländerstute Carlotta (Cascadello I x Chirivell) aus der Zucht und im Besitz des Voerder Gerd Neukäter. Die Fuchsstute überwand die ihr entgegen gestellte Springreihe mit der gehörigen Portion an Übersicht und wusste zudem ihr Springvermögen, sowie die Sprungtechnik derart gut in Szene zu setzen, dass sie mit einer Gesamtwertnote von 16,8 die Abteilung der vierjährigen Pferde anführte.

Nicht minder hinsehen wollte man bei dem vom Kevelaerer Georg Wilbers vorgestellten Nachkomme des Monti Obolensky mal Louis Le Bon, der mit einer Gesamtwertnote von 16.70 diesen Freispringwettbewerb der dreijährigen Pferde für sich entschied. Hier gebührte das Kompliment der Zuchtstätte Levinius Weber aus der Marienstadt, die diese Anpaarung für den Sieger gewählt hatte. Auch der Wallach überwand die Sprungreihe mit einer gewissen Portion an Leichtfüßigkeit und der geforderten Technik. Bei den Ponys war es "Hövels Peter Lustig" (Paul SG/Mentos) aus der Zucht und im Besitz von Dr. Friedhelm Schulz, der mit einer Gesamtnote von 16,1 diese Abteilung knapp vor Villa Belle Fleur (16,0), der vierjährigen Connemarastute aus der Zucht und im Besitz von Heidi Deryck anführte.

Fazit der Veranstaltung: An der Asperdener Maasstraße präsentierten sich die Nachwuchshoffnungen im Springsport mit einem starken Auftritt.

(RP)