1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball: Georg Mewes: "Sind krasser Außenseiter"

Fußball : Georg Mewes: "Sind krasser Außenseiter"

Der Oberligist SV Hönnepel/Niedermörmter erwartet am Mittwoch um 18.15 Uhr den Regionalligavertreter Rot-Weiss Essen im Pokal.

Einen weiteren Höhepunkt in der inzwischen 62-jährigen Klubgeschichte feiert am morgigen Mittwoch Fußball-Oberligist SV Hönnepel/Niedermörmter. Um 18.15 Uhr treffen die Schützlinge von Georg Mewes an der Düffelsmühle auf die eine Klasse höher angesiedelte Mannschaft von Rot-Weiss Essen. Der Coach weiß, dass eine fast unlösbare Aufgabe auf sein Team wartet: "Wir sind ganz klarer Außenseiter gegen diesen Gegner."

Gern noch denkt man im schwarz-gelben Lager an das letzte Jahr zurück, als eine über sich hinauswachsende Mannschaft zunächst Rot-Weiß Oberhausen im Elfmeterschießen ausschaltete und anschließend gegen Essen nur knapp mit 2:3 scheiterte.

Während damals diese beiden Partien auswärts ausgetragen werden mussten, hat Hö./Nie. diesmal den Vorteil, auf eigenem Platz dem scheinbar übermächtigen Gegner zu begegnen.

Der Verein hofft natürlich auf eine imposante Zuschauerkulisse, einen solchen Andrang dürfte es an der Rheinstraße zuvor noch nicht gegeben haben. Während der von Waldemar Wrobel betreute Gast wahrscheinlich in Bestbesetzung - nur Maik Rodenberg und Marvin Ellmann sind fraglich - antreten kann, muss "Schorsch" Mewes erneut auf wichtige Stammspieler verzichten. Für Uwe Sokolowski, Philipp Brouwers und Senad Beric kommt ein Einsatz gegen Essen noch zu früh. Fraglich ist zudem das Mitwirken von Andre Trienenjost, der sich mit einer Grippe herumschlägt. Auch Rafael Haddad wird aus beruflichen Gründen wohl nicht zur Stelle sein. Sollte er fehlen, wird Joel Schoof ihn vertreten. So muss man auf den Spielerkader zurückgreifen, der am Sonntag in Ratingen ein 1:1 holte. Mewes will aber erkannt haben, dass bei einigen Akteuren die Kräfte allmählich schwinden: "Das ist aber nicht verwunderlich, wenn wir ständig dreimal in der Woche spielen."

  • So jubelte der SV Straelen nach
    Kein Klassenunterschied : Diese Resultate sind dem KFC Uerdingen eine Warnung
  • Der SV Straelen – hier Vedran
    Partie wird am Sonntag angepfiffen : SV Straelen spielt gegen den nächsten Hochkaräter
  • Der SV Straelen feierte seinen Sieg
    Fußball : SV Straelen jubelt über den Pokal-Coup

Dennoch möchten die Schwarz-Gelben RWE einen großen Kampf liefern und ein möglichst achtbares Ergebnis herausholen. Mewes: Es ist ein Highlight für den kleinen Verein, wir wollen das Spiel einfach nur genießen. Wer in einem solchen Match nicht motiviert ist, hat auf dem Spielfeld nichts zu suchen."

Rot-Weiss Essen belegt in der Regionalliga den dritten Platz, hat bei elf Zählern Rückstand auf die Sportfreunde Lotte aber nur noch theoretische Aufstiegschancen. Die Wrobel-Truppe wird somit alles daransetzen, in die nächste Pokalrunde einzuziehen, und daher den Gegner wohl kaum auf die leichte Schulter nehmen.

Überragender Spielmacher ist Kerim Avci, der auch schon zwölfmal ins Schwarze getroffen hat. Überboten wird er nur vom Ex-Klever Benedikt Koep, der schon 14 Tore auf dem Konto hat.

(RP/ac)