1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Gelungene Generalprobe für Alemannia Pfalzdorf und Viktoria Goch​

Testspiele der Fußball-Bezirksligisten : Gelungene Generalprobe für Alemannia Pfalzdorf und Viktoria Goch

Die beiden Mannschaften gewinnen ihre letzten Testspiele vor dem Saisonstart. Die DJK Twisteden sorgt sich um Torhüter Jakob Thielen.

Alemannia Pfalzdorf, Neuling in der Fußball-Bezirksliga, blickt nach einer gelungenen Generalprobe wieder wesentlich zuversichtlicher nach vorne. Die Mannschaft von Trainer Thomas Erkens gewann am Sonntag auf eigener Anlage den Test gegen den Bezirksligisten SV Biemenhorst verdient mit 3:0 (1:0).

„Wir haben in dieser Woche beim Training noch einmal einen Schritt nach vorne gemacht. Das lässt uns mit einem guten Gefühl in das erste Meisterschaftsspiel am kommenden Sonntag gegen den VfL Repelen gehen“, sagte Erkens. Er hatte sich eine Woche zuvor nach dem 3:3 seines Teams im Test gegen Borussia Veen noch über einen schwachen Auftritt seines Teams geärgert. „Diesmal stimmte die Leistung, die Mannschaft hat richtig stark gespielt“, sagte Thomas Erkens. Luca Eikemper (4.) und Nick Helmus (50., 81.) erzielten die drei Treffer der Alemannia.

Bezirksligist Viktoria Goch gewann eine Woche vor dem Saisonstart gegen den TSV Weeze die Partie gegen den B-Ligisten Siegfried Materborn mit 6:0 (2:0). „Wir haben uns für den letzten Test bewusst einen Gegner herausgesucht, von dem wir ausgehen konnten, dass er eher defensiv agieren würde. Ich wollte sehen, ob die Mannschaft dann die richtigen Lösungen findet. Das war über weite Strecken der Fall“, sagte Viktoria-Coach Daniel Beine. Levon Kürkciyan (41., 55., 58.), Daniel Koch (44.) Konrad Kaczmarek (75.) und Kosovar Demiri (88.) erzielten die Tore.

  • Mika Schröers traf beim 5:1-Erfolg der
    Testspiele der Fußball-Landesligisten : TSV Wachtendonk-Wankum hat beim Spiel im Borussia-Park viel Spaß
  • Alemannia Pfalzdorf (blaue Trikots) verlor gegen
    Fußball-Niederrheinpokal der Frauen : Titelverteidiger VfR Warbeyen ist mühelos weiter
  • Steven Winterfeld (rechts) verlor mit dem
    Fußball-Testspiel : ASV Mettmann erwartet Zweite des VfB 03 Hilden

Für Markus Hierling, Trainer der DJK Twisteden, war nach der 0:4 (0:2)-Niederlage beim TV Vorst das Ergebnis absolut zweitrangig. Der Coach der DJK sorgte sich nach dem Duell der Bezirksligisten vielmehr um Torhüter Jakob Thielen. Der Schlussmann aus dem eigenen Nachwuchs musste wegen einer Schulterverletzung im Krankenhaus untersucht werden. „Wir hoffen, dass er sich die Schulter nicht gebrochen hat. Denn dann hätten wir zum Auftakt der Meisterschaft direkt ein Torhüter-Problem“, sagte Markus Hierling. Schließlich muss die DJK zum Start beim Titelanwärter GSV Moers auf den etatmäßigen Keeper Martin Voß, der in Urlaub ist, verzichten.

Der SV Rindern und der TSV Weeze mussten ihre Generalproben vor dem Saisonstart platzen lassen. Der SV Rindern sagte die Testpartie gegen Landesligist DJK SF Lowick wegen Personalproblemen ab. „Ich hätte das Team mit Spielern aus der zweiten Mannschaft auffüllen müssen. Da hätte dieser Test keinen sportlichen Wert gehabt“, sagte Coach Christian Roeskens. Auch der TSV Weeze hatte nicht genug Personal für die Partie beim SuS 09 Dinslaken, nachdem sich in Felix Feddema und Benedikt van Husen zwei Akteure des Bezirksliga-Kaders am Freitag beim Spiel der zweiten Mannschaft in der Kreisliga A verletzt hatten. „Diese Absage ist ärgerlich, weil wir vor dem Start gerne noch einmal gespielt hätten“, so Trainer Marcel Kempkes.