Fußball : Benefizturnier: „Gemeinsam für Emma!“ 

(nhen) Der Fußball schreibt schöne Geschichten. Die Folgende ist eine von davon. Etwa 28 Mannschaften gemischten Alters treffen sich am Samstag, 11. August, auf der Platzanlage des SV Rindern um ein Benefizturnier für die zweijährige Emma auszutragen.

Die kleine Emma kommt aus Rindern und kämpft nun bereits seit mehr als einem Jahr gegen eine akute myeloische Leukämie (AML). Nach vielen Monaten, in denen sie die meiste Zeit im Krankenhaus verbracht hat und viele anstrengende Therapien über sich ergehen lassen musste, sehnt sich ihre Familie nach nichts anderem, als wieder ein besseres Familienleben zu führen. Dafür möchte Emmas Mutter, die in dieser schwierigen Zeit stets an Emmas Seite im Krankenhaus blieb, ihre Arbeit für ein weiteres Jahr pausieren, um gemeinsam Zeit mit Mann, Sohn und natürlich Emma selbst zu verbringen.

An dieser Stelle kommt das Fußballturnier ins Spiel. Der Erlös der Veranstaltung wird nämlich an Emma und ihre Familie gespendet, um ihnen dabei zu helfen, diese schwierige Zeit besser zu meistern und Emma auf ihrem Genesungsweg zu unterstützen. Alle Mannschaften, die sich unter anderem aus Privatpersonen, Firmen und auch Fußballvereinen zusammengestellt haben, werden hierfür anstelle eines Startgeldes eine selbstbestimmte Spende mit zur Sportanlage der „Zebras“ bringen. Ein Spendenkonto wurde zu diesem Zweck ebenfalls eingerichtet.

Die Organisatoren und natürlich Emmas Familie würden sich über ein reges Zuschaueraufkommen freuen.