1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball: So läuft die Qualifikation für die Niederrheinliga der Jugend

Fußball : So läuft die Qualifikation für die Niederrheinliga

Der 1. FC Kleve, Kevelaerer SV, VfR Warbeyen, SV Straelen und SV Vrasselt wollen in der höchsten Jugendklasse des Verbandes Niederrhein dabei sein. Die Spiele beginnen am 5./6. September.

Der Fußball-Verband Niederrhein hat am Mittwochabend die Gruppen für die Qualifikation zur Fußball-Niederrheinliga der Jugend ausgelost. Der erste Spieltag soll am 5./6. September ausgetragen werden. An den beiden folgenden Wochenenden finden weitere Begegnungen statt. Die Entscheidungsspiele sollen am 26./27. September über die Bühne gehen, wobei der Weg, der in die höchste Jugendliga auf Verbandsebene führt, in jeder Altersklasse unterschiedlich ist.

Bei den A-Junioren, wo der 1. FC Kleve und der Kevelaerer SV im Rennen sind, wird in zehn Gruppen gespielt. Die Erstplatzierten jeder Gruppe sind in der Niederrheinliga dabei. Fünf weitere Teilnehmer werden in Entscheidungsspielen der Gruppenzweiten ermittelt. Die A-Junioren des 1.FC Kleve treffen in der Gruppe A auf den VfB Homberg und den VfB Speldorf. Die Gegner des Kevelaerer SV sind der TuS Wickrath und der SC Croatia Mülheim.

Bei den B-Junioren ist der Kevelaerer SV in der Qualifikation dabei. Es gibt fünf Gruppen mit vier Teams und eine mit drei Mannschaften. Die beiden besten Teams jeder Gruppe laufen in der Saison 2020/2021 in der Niederrheinliga auf. Zudem schafft der Sieger eines Entscheidungsspiels der beiden besten drittplatzierten Mannschaften den Sprung in die Niederrheinliga. Der Kevelaerer SV spielt in einer Vierergruppe mit dem 1. FC Mönchengladbach, dem VfB Speldorf und den Sportfreunden Baumberg.

Bei den C-Junioren wollen der 1. FC Kleve, der in der abgebrochenen Saison den achten Platz belegte, und der SV Straelen, der Schlusslicht in der Gruppe B war, sich erneut für die Niederrheinliga qualifizieren. Zudem ist der SV Vrasselt dabei. Gespielt wird in acht Gruppen mit vier Teams und zwei Gruppen mit drei Mannschaften. Die zehn Gruppensieger sowie die acht Zweitplatzierten der Vierergruppen sind in der Niederrheinliga dabei. Die beiden Gruppenzweiten der Dreiergruppen kämpfen in einem Entscheidungsspiel um einen weiteren Platz in der Klasse. Der SV Straelen und der SV Vrasselt stehen in der Gruppe zwei. Ihre Gegner sind Hamborn 07 und Union Nettetal. Der 1. FC Kleve tritt in der Gruppe 7 gegen den ASV Einigkeit Süchteln, Hastener TV und die Spvg. Solingen-Wald an.

Bei den B-Juniorinnen wird in vier Vierergruppen und einer Dreiergruppe gespielt. Die beiden Erstplatzieren qualifizieren sich für die Niederrheinliga. Dazu kommen noch die vier besten Gruppendritten. Der VfR Warbeyen trifft in der Gruppe fünf auf die DJK Adler Frintrop und den SV Budberg.