1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball-Oberligist 1. FC Kleve hält zwei weitere Leistungsträger

Fußball-Oberliga : Schneider und Thuyl bleiben beim 1. FC Kleve

Der Kader für die kommende Saison nimmt Formen an. Zwei weitere Stammspieler haben dem Fusionsklub die Zusage für ein weiteres Jahr gegeben.

Der Fußball-Oberligist 1. FC Kleve hat die Verträge mit zwei weiteren Stammspielern um ein Jahr verlängert. Offensivakteur Luca Thuyl und Außenverteidiger Kai-Robin Schneider haben ihre Zusage für die Saison 2022/2023 gegeben. „Für mich passt hier einfach alles zusammen. Einen Wechselgedanken hat es wieder mal nicht gegeben. Die Atmosphäre im Stadion ist für Oberliga-Verhältnisse einfach klasse“, sagt Kai-Robin Schneider. Der 25-Jährige wechselte im Sommer 2019 vom Landesligisten SV Sonsbeck an den Klever Bresserberg – und avancierte gleich zum absoluten Stammspieler. In der laufenden Saison, in der die Rot-Blauen aktuell auf Tabellenrang vier liegen, stand Kai Robin Schneider bereits in 17 Begegnungen für das Team von Trainer Umut Akpinar auf dem Platz.

Luca Thuyl steuerte bislang bereits vier Treffer bei. Der 24-Jährige spielt seit anderthalb Jahren für den Fusionsklub, zuvor war er mehrere Jahre für den Kalkarer Landesligisten SV Hönnepel-Niedermörmter aktiv. Der Kreativspieler, der als Jugendlicher beim MSV Duisburg ausgebildet wurde, stieg beim 1. FC Kleve zur wichtigen Kraft auf. Am Dienstag fehlte er beim 3:2-Erfolg bei der Spvg Schonnebeck aber verletzt. Die nächste Partie bestreitet der Oberligist am Freitag, 20 Uhr, in der heimischen Eroglu-Arena gegen den abstiesgefährdeten Cronenberger SC.