1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball-Niederrheinliga: VfR Warbeyen erreicht 1:1 gegen MSV Duisburg

Fußball-Niederrheinliga : VfR Warbeyen hat keine weiße Weste mehr

Die B-Juniorinnen schaffen ein 1:1 im Top-Duell gegen die U 16 des MSV Duisburg und bleiben an der Spitze. C-Junioren des 1. FC Kleve erreichen ein 0:0, SV Straelen verliert 0:2.

Sieben Spiele, sieben Siege, ein Torverhältnis von 55:0 – das war bis Samstag die eindrucksvolle Bilanz des VfR Warbeyen in der Fußball-Niederrheinliga der B-Juniorinnen. Die Weste ist jetzt nicht mehr blütenweiß. Der VfR trennte sich im Spitzenspiel gegen die U 16 des MSV Duisburg, die bis dahin ebenfalls alle Partien gewonnen hatte, mit einem 1:1 (0:0). VfR-Torhüterin Anna Scholten musste im Top-Duell in der 46. Minute das erste Gegentor der Saison zum 0:1 hinnehmen.

Vom ersten Rückstand der Spielzeit ließen sich die Kämpferherzen jedoch nicht verunsichern. Keine zehn Minuten später meldete sich der VfR zurück. Lina Willemsen verwandelte einen Freistoß aus 30 Metern direkt. Es war ihr 23. Saisontreffer im achten Spiel. „Mit dem Unentschieden können wir gut leben, sagte VfR-Trainer Florian Bahl. „Für uns war das ein sehr schwieriges Spiel. Duisburg hätte zur Halbzeit mit 2:0 führen können. Nach dem Gegentor sind wir aufgewacht und haben mehr investiert“. Die Tabellenführung hat sein Team weiterhin inne. Am kommenden Samstag steigt bereits das nächste Spitzenspiel. Der VfR erwartet den Tabellenzweiten DJK TuSA 06 Düsseldorf, der jetzt das einzige Team der Liga ist, das alle Partien gewonnen hat.

  • VfR-Coach Sandro Scuderi war zufrieden. ⇥RP-Archivfoto:
    Fußball-Regionalliga der Frauen : VfR Warbeyen feiert wichtigen Sieg
  • Trainer Mehmet Ali-Aydemir ist bei der
    Fußball, Bezirksliga : SSVg Heiligenhaus geht daheim mit 0:8 unter
  • Der 1. FC Kleve II –
    Fußball-Bezirksliga : 1. FC Kleve II setzt sich knapp beim Uedemer SV durch

Die C-Junioren des 1. FC Kleve, Tabellenvierter in der Niederrheinliga, erreichten im Heimspiel gegen den Dritten FSV Duisburg ein 0:0. „Das Unentschieden ist im Endeffekt gerecht. Wir wussten, dass Duisburg einen ziemlich starken Sturm hat und mit vielen langen Bällen spielt“, sagte FC-Coach Detlev Remmers. Man habe mit einem sehr starken Abwehrverbund das 0:0 gehalten.

Die C-Junioren des SV Straelen verloren das wichtige Heimspiel gegen den bis dahin punktgleichen VfL Rhede mit 1:2 (1:0) und bleiben Vorletzter. Der SVS ging in der 17. Minute durch Maxim Kulischkin in Führung. Der VfL wendete mit Treffern in der 63. und 67. Minute spät das Blatt.

„Wir schaffen es leider nicht, in Drucksituationen die richtigen Entscheidungen zu treffen und bringen uns so um den verdienten Lohn“, sagte SVS-Trainer Benjamin Reetz, der einmal mehr die schlechte Chancenverwertung seines Teams bemängelte. Allerdings war auch Pech im Spiel. „Wir haben dreimal nur den Pfosten getroffen“, so Reetz.