Fußball-Landesliga: SGE Bedburg-Hau gastiert beim TSV Meerbusch II.

Fusball : Kaul will irgendwas mitnehmen

Fußball-Landesliga: TSV Meerbusch II – SGE Bedburg-Hau (So., 15 Uhr).

Nach der Aufholjagd am Mittwochabend gegen den VfL Rhede (3:3) ist vor dem dritten Spieltag beim TSV Meerbusch II. Bereits am Sonntag (15 Uhr) ist die SGE Bedburg-Hau wieder gefordert, am Meerbuscher Windmühlenweg im Idealfall zu punkten. Nach den kräftezehrenden 90.+9. Minuten unter Woche wusste Trainer Sebastian Kaul auch sofort, was er seinen Spielern im Mannschaftskreis nach Abpiff mitzuteilen hatte, damit sie am Wochenende wieder fit genug sind: „Jetzt genießt den Moment des Punktgewinns ein wenig und morgen dann den trainingsfreien Tag, damit wir in der kommenden Partie wieder hellwach sind.“ Zum kommenden Gegner kann Kaul nicht viel sagen: „Ich weiß nur, dass es eine sehr junges und hungriges Team ist und es wieder sehr schwer werden wird. Aber das wussten wir vor der Saison und das wird gegen jeden anderen Gegner genauso sein. In der Landesliga gibt es keine einfachen Aufgaben.“ Personell hofft der Übungsleiter darauf, dass er am Sonntag zumindest wieder auf Fabian Berntsen zurückgreifen kann. Zudem bleibt Martin Tekaat weiter fraglich. Das Ziel für das Wochenende hat Kaul schnell formuliert: „Wir werden alles Mögliche in die Waagschale werfen, um in Meerbusch etwas mitnehmen zu können.“ Die Zweite des TSV absolviert bereits ihre vierte Saison hintereinander in der Landesliga und erwischte mit einer jungen Mannschaft einen starken Start mit vier Zählern.

Mehr von RP ONLINE