Fußball-Landesliga: Die SV Hö.-Nie. trifft auf Blau-Weiß Dingden

Fußball : Die schwarz-gelbe Aufholjagd soll weitergehen

Der Fußball-Landesligist trifft am Sonntag, 15 Uhr, auf Blau-Weiß Dingden. Bei den Gästen ist Stürmer Mohamed Salman dabei.

Mit einem 5:2-Sieg bei der DJK/VfL Giesenkirchen ist die Spielvereinigung Hönnepel-Niedermörmter am Mittwoch in das Ligajahr gestartet. Auf einen Punkt haben die Bullen damit den Abstand auf die Nichtabstiegsränge verkürzt – bei bis zu drei Nachholspielen im Vergleich zur Konkurrenz. Bereits am Sonntag können die Schwarz-Gelben im Kampf um den Klassenerhalt nachlegen: Um 15 Uhr soll es zuhause gegen den Konkurrenten Blau-Weiß Dingden gehen – wenn das Wetter mitspielt, das ist die Voraussetzung.

Sollte das Spiel am Sonntag angepfiffen werden, dürfte die Mannschaft von Trainer Sven Schützek hochmotiviert zu Werke gehen gegen den direkten Konkurrenten, welcher mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz 17 lauert. Beim Training am Donnerstag stand der Fokus auf der Regeneration – zumindest für die Spieler, die am Mittwoch eingesetzt worden waren. Die Marschroute der Schwarz-Gelben ist zuhause klar: Ein Heimsieg soll her gegen die Bislicher, sagt Hö.-Nies Trainer Sven Schützek.

Ein besonderes Auge sollte die Defensive der Schwarz-Gelben auf Mohamed Salman haben. Der deutsch-libanesische Angreifer schoss Dingden in der vergangenen Spielzeit mit 22 Treffern gen Landesliga-Aufstieg. Im Sommer zog es ihn dann zu Westfalia Gemen, nun ist er zurück in Dingden. Sofort setzte er ein Ausrufezeichen: Am Mittwochabend schoss er die Blau-Weißen zum 1:0-Sieg gegen die VSF Amern.