Fußball-Kreisliga B: TuS Kranenburg siegt 9:0 gegen Alemannia Pfalzdorf II.

Fußball : Kreisliga B 1 / B 2: Siegfried Materborn kann doch noch siegen

Am dritten Spieltag der Kreisliga B 1 holte sich TuS Kranenburg die Tabellenspitze.

Die Spiele der Kreisliga B 1 und B 2 im Überblick:

TuS Kranenburg - Alemannia Pfalzdorf II 9:0 (3:0). Schützenfest in Kranenburg, wo die Alemannen ihr nächstes Debakel erlebten. Der neue Spitzenreiter ließ keine Zweifel am Sieg aufkommen und schoss die Gäste förmlich ab. René Timmer, Alexander Schmid, Jan Pietersma (2), Philipp Roosen (3), Maik van Teeffelen und Marcel Derks waren die Torschützen.

Rheinwacht Erfgen - DJK Appeldorn 4:4 (1:2). Erste Punktverluste der DJK, die in Erfgen stark begannen und durch Simon Kannenberg sowie Alexander Vos führten, ehe Daniel Fuchs verkürzte. Nach Wiederanpfiff sorgte Nils Schaffaf per Doppelpack für das 3:2. Kannenberg glich aus, doch Henrik Schümmer gelang das 4:3. Yannick Neinhuis stellte das Endergebnis her, obwohl in letzter Minute Erfgens Torhüter Zinn einen Foulelfmeter parierte. In Minute 66 sah ein DJK-Spieler die Ampelkarte. „Wir haben alles gegen starke Gäste gegeben“, sagte Co-Trainer Lars Lousée zufrieden.

BV DJK Kellen II - SV Griethausen 3:5 (2:1). Der Neuling überraschte in Kellen. Dennis Pijnappel brachte die „Wölfe“ in Front, Robert Wienke glich per Elfer aus, und Maciej Smerlinski sorgte für die BV-Pausenführung. Timo Hülsken egalisierte, bevor Wieslaw Kobylczyk auf 3:2 stellte. Doch Pijnappel per Doppelpack und Dominik Höpken netzten zum Gästesieg ein.

SGE Bedburg-Hau III - Concordia Goch II 5:1 (2:1). „Wir zeigten nicht unser bestes Spiel, haben aber verdient gewonnen“, haderte SGE-Coach Björn Mende nur mit der Chancenverwertung seiner Elf. Robson Wirkom und Immanuel Dadson schossen die SGE in Front. Gabriel Erber verkürzte per Eigentor für die Gäste. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Daniel Twardus, Patrick Moß und erneut Dadson, der noch einen Handelfer vergab.

Siegfried Materborn - SV Bedburg-Hau 3:0 (3:0). Bereits zur Pause war die Partie entschieden, und die Hausherren konnten ihren ersten Dreier der Saison einfahren. Mirko Verheyen (8., 15.) per Doppelpack sowie Tim Helmus (41.) waren die Torschützen für die Pauls-Elf.

SGE Bedburg-Hau II - SV Rindern II 2:3 (2:1). Der Fehlstart für die Truppe des neuen SGE-Trainers Stephan Tekaat ist perfekt. Obwohl der A-Liga-Absteiger in Hälfte eins zwei Mal durch Jan Elsmann und Kai Kersjes per Elfer führte, musste er die Treffer der „Zebra“- Reserve um Coach Dieter Oldenburg kassieren. Dirk Diedenhofen zum 1:1-Ausgleich, und Saleem Waris sowie Lars Buunk schossen die Siegtreffer.

SuS Kalkar - Viktoria Goch II 5:3 (2:2). Erster Sieg für die Elf des neuen Kalkarer Spielertrainer Dennis Thyssen, der das 1:0 besorgte. Steffen Bettray erhöhte, doch Thomas Langenberg und Pascal Müller glichen bis zur Pause aus. Bettray erzielte das 3:2, was Paul Schoemaker und Perrus van de Weerd ausbauten. Kurz vor Schluss traf Jakub Rogzinski zum Endstand. „Unser Sieg war verdient, und wir zeigten eine bessere Einstellung als zuletzt“, sagte Thyssen.

SG Keeken/Schanz - BV DJK Kellen 4:2 (0:0). Die Vereinigten wurden ihrer Favoritenrolle gerecht, obwohl es bis zur Halbzeit keine Tore zu bestaunen gab. Nach dem Wechsel schoss Kevin Wanders die Gäste in Front, doch Philip Diedenhoven antwortete mit dem Ausgleich. Dann legte das Team von SG-Coach drei Treffer nach, die Frederik Reymer, Niklas Adomeit und erneut Diedenhoven per Elfer erzielten. Guido Rennhack markierte den Endstand.

Concordia Goch - Germania Wemb 5:0 (2:0). Endlich ein Grund zum Jubeln für die Schützlinge des Concorden-Trainer Dirk Ernesti. Peter Küppers und Goalgetter René Schneider netzten zur Pausenführung. Christian Krebbers erhöhte nach dem Wechsel, ehe Schneider mit seinem Doppelpack die Hausherren auf Platz sieben der Tabelle schoss und die immer noch sieglosen Germanen ans Tabellenende.

  TSV Wachtendonk-Wankum II - DJK Labbeck-Uedemerbruch 0:1 (0:0). Einen unerwarteten Auswärtssieg fuhr die Truppe von DJK-Trainer Dirk Friedhoff ein. Der Torschütze war Marius Bongarts nach einem Konter. Die DJK bleibt weiterhin ungeschlagen und kletterte auf den sechsten Tabellenrang.

Mehr von RP ONLINE