Fußball: In der C-Jugend-Niederrheinliga sichert Torwart Seifert dem 1. FC Kleve einen Punkt.

Jugendfußball : Seifert sichert Punkt und Relegationsplatz in der Pause

Fußball-Niederrheinliga: Mit einem 0:0 beim ETB Schwarz-Weiß Essen gehen die C-Jugendlichen des 1. FC Kleve in die Winterpause.

Fußball-C-Junioren Niederrheinliga: ETB Schwarz-Weiß Essen – 1. FC Kleve 0:0. Torlos in die Winterpause: Unter diesem Motto stand am Samstagnachmittag die Niederrheinligapartie der C-Junioren des 1.FC Kleve. Zu Gast beim ETB SW Essen lautete das Endergebnis nach 70 Minuten 0:0, die Mannschaft von Markus Verkühlen und Daniel Lehnert überwintert damit auf einem Relegationsplatz.

Mit zwei Änderungen in der Startelf ging es in die Begegnung am traditionsreichen Uhlenkrug, Milan Taylan und Torwart Thore Seifert rückten in die Anfangsformation. Den besseren Start erwischten jedoch die Gäste, nach nur 60 Sekunden musste Seifert eine erste Glanzparade zeigen. Die nächste Gelegenheit gehörte den Gästen, als Taylan Erik Zillig in Szene setzte. Dieser traf den Ball aber nicht optimal, sodass sein Schuss auf der Linie geklärt werden konnte (10.). Im weiteren Verlauf ging die erste Halbzeit an die Gastgeber von ETB. „Hier hat uns ganz klar Thore mit guten Paraden im Spiel gehalten“, sagte Lehnert anschließend.

Nach Wiederanpfiff kamen die Klever besser ins Spiel, die Offensivbemühungen der Hausherren gerieten dadurch etwas ins Stocken. „Wirklich gefährlich ist es für uns in der zweiten Halbzeit nicht oft geworden, allerdings hätten wir unsere Aktionen nach eigenen Ballgewinnen besser ausspielen müssen“, sagte Lehnert: „Unsere Ballbesitzphasen sind mittlerweile sehr ordentlich, aber nicht effektiv.“ Den Lucky Punch hätte in der letzten Minute sogar noch der eingewechselte Niclas Mülder setzen können, er verpasste nach Vorarbeit von Jan Lehnert jedoch aus 16 Metern das mögliche Tor zum Sieg. „Insgesamt geht das Unentschieden aber in Ordnung. Kompliment an die Jungs, die sich in der Hinrunde gut entwickelt haben“, sagte Lehnert schließlich nach Abpfiff. Die U15 geht mit dem knappen Vorsprung von drei Zählern auf die Abstiegsplätze in die Winterpause - punktgleich mit den Gastgebern des ETB SW Essen. Herbstmeister in einer ausgeglichenen Liga ist die Spielvereinigung Schonnebeck.

1. FC Kleve: Seifert - Arnold, Sezek, Baumeister, Hoenselaar - Mooren (66. Kolender), Zillig (36. Braam), Großhans (45. Michajlezko), Nebelung - Taylan (61. Mülder), Lehnert