Fußball-C-Junioren-Niederrheinliga: 1. FC Kleve siegt gegen SV Straelen mit 3:0.

Fußball : Sieg ohne Glanz gegen Schlusslicht

C-Junioren-Niederrheinliga: 1. FC Kleve — SV Straelen 3:0 (2:0).

Einen fürs Prestige und die Tabelle wichtigen Sieg konnte die C-Jugend des 1. FC Kleve in der Niederrheinliga einfahren. Zuhause besiegte die Mannschaft von Markus Verkühlen und Daniel Lehnert den Lokalrivalen SV Straelen souverän mit 3:0 und behauptet sich damit im Tabellenmittelfeld.

Ohne Änderungen in der Startelf ging es in die Begegnung. Die Klever erwischten dabei einen guten Start und gingen durch Milan Taylan mit 1:0 in Führung. In die Karten spielte den Rot-Blauen anschließend die rote Karte für Straelens Kapitän nach einer Diskussion mit dem Schiedsrichtergespann. In Überzahl gab es nach Foul an Miguel Mooren kurz vor der Pause einen Elfmeter, den Malte Baumeister sicher zum 2:0 verwandelte.

Nach Wiederanpfiff kam das punktlose Tabellenschlusslicht aus Straelen etwas besser ins Spiel, wurde aber nicht wirklich torgefährlich. Kleve erspielte sich zahlreiche Torchancen, verpasste es aber in Person von Jan Lehnert, Miguel Mooren oder Jan Braam, das Spiel frühzeitig zu entscheiden. In der Schlussminute sorgte dann Braam mit für den 3:0-Endstand. „Der Sieg geht auch in der Höhe völlig in Ordnung, wir müssen den Sack aber eher zumachen“, sagte das Trainerteam nach Abpfiff. Auch für die Tabelle ist der Dreier extrem wichtig, in einer ausgeglichen besetzten Liga setzen sich die Klever dadurch im Mittelfeld fest. „Wir wollen in den nächsten Wochen an die auch spielerisch immer besseren Leistungen anknüpfen“, sagte das Trainerteam.

1. FC Kleve: Seifert - Zillig (50. Hoenselaar), Baumeister, Sezek, Arnold - Nebelung, Großhans, Mooren (60. Erkens), Braam - Lehnert (69. Güden), Taylan