1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball-Bezirksliga: Viktoria Goch holt Michel Wesendonk von TuB Bocholt

Verstärkung für Fußball-Bezirksligisten : Viktoria Goch holt Michel Wesendonk

Der Stürmer aus Rees wechselt in der Winterpause zum Titelanwärter, der im Niederrheinpokal am Mittwoch den Oberligisten 1. FC Mönchengladbach empfängt.

Viktoria Goch hat sich für das Titelrennen in der Fußball-Bezirksliga noch einmal verstärkt. Der 33-jährige Stürmer Michel Wesendonk wird in der Winterpause vom Bezirksligisten TuB Bocholt zur Viktoria wechseln, bei der er in der Saison 2011/2012 schon einmal zu Landesliga-Zeiten ein kurzes Gastspiel mit nur vier Einsätzen gegeben hat. Der Reeser war in der Saison 2018/19 auch für den 1. FC Kleve in der Oberliga aktiv und erzielte in 31 Spielen neun Treffer.

„Michel Wesendonk ist ein erfahrener und torgefährlicher Stürmer, der uns auf jeden Fall verstärken wird. Wir freuen uns, dass wir ihn verpflichten konnten“, sagte Viktoria-Trainer Daniel Beine, der mit seinem Team in der zweiten Runde des Niederrheinpokals am heutigen Mittwoch, 19.30 Uhr, den Oberligisten 1. FC Mönchengladbach empfängt. Beine schließt nicht aus, dass die Viktoria in personeller Hinsicht in der Winterpause noch einmal nachlegen wird. Gesucht wird eine Verstärkung für die Defensive, zumal in Abwehrchef Lukas Ernesti und Daniel Vogel dort derzeit zwei wichtige Akteure verletzt ausfallen.

  • Lukas Ernesti (l.) wird schmerzhaft vermisst.
    Fußball-Bezirksliga : Top-Favorit Viktoria Goch kommt nicht in Tritt
  • Die Mannschaft des 1. FC Düren
    Knaller im Mittelrheinpokal : FC Wegberg-Beeck Beeck tritt in Schafhausen an
  • Trainer Danny Thönes führt mit dem
    Fußball-Bezirksliga : Altgen schießt den FC Aldekerk an die Spitze

Michel Wesendonk läuft bei TuB Bocholt nach einem Disput mit Manuel Jara, Trainer der ersten Mannschaft, aktuell nur noch im zweiten Team in der Kreisliga A auf. Dort hat der Stürmer, der viele Jahre beim SV Rees gespielt hat, in drei Partien sechs Treffer erzielt. In der Abbruch-Saison 2020/21 waren Wesendonk in der Bezirksliga in sieben Spielen neun Tore für TuB Bocholt gelungen.

Daniel Beine will in der Pokalpartie gegen den 1. FC Mönchengladbach den einen oder anderen Akteur einsetzen, der zuletzt nicht erste Wahl war. „Wir werden etwas rotieren, weil wir mit unseren Kräften haushalten wollen“, sagt der Coach. Das soll wiederum nicht heißen, dass er das Spiel schon abgeschrieben hat. „Wir sind nur Außenseiter. Trotzdem rechnen wir uns eine kleine Chance aus“, so Beine. Auch der Gast wird nicht in Bestbesetzung antreten. Der 1. FC Mönchengladbach will einige Akteure aus der U-19-Mannschaft einsetzen, die in der Niederrheinliga spielt. „Wir wollen die Partie aber nicht herschenken und in die nächste Runde einziehen“, sagt Trainer Timo Rheindorf.