1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball-Bezirksliga: SGE Bedburg-Hau gegenTSV Wa.-Wa.

Fußball : SGE Bedburg-Hau auf dem Weg zum fünften Sieg in Serie

Fußball-Bezirksliga: SGE Bedburg-Hau mit der Chance auf Platz zwei.

Fußball-Bezirksliga: SGE Bedburg-Hau – TSV Wachtendonk-Wankum (heute, 20 Uhr). Die SGE Bedburg-Hau schwimmt momentan auf einer Erfolgswelle. Nach dem Fehlstart zu Saisonbeginn gegen den RSV Praest (2:5) holten die Grün-Schwarzen in den kommenden vier Partien die volle Punktausbeute und kletterten vorübergehend auf den vierten Tabellenplatz. Auch heute Abend will die Elf von Trainer Sebastian Kaul in Hasselt wieder die Oberhand behalten. Es winkt dann sogar der zweite Rang hinter Ligaprimus TuB Bocholt. Doch mit dem TSV Wachtendonk-Wankum erwartet die Eintracht keine leichte Aufgabe. Die kommenden Gäste mit Coach Sebastian Clarke und Sportfreunde Broekhuysen sind die einzigen Teams, die in der aktuellen Spielzeit noch keine Niederlage kassiert haben. Betrachtet man die bisherigen Partien an der heimischen Schulstraße, so dürfen die Zuschauer sich auf viele Tore freuen. Nach der 2:5-Pleite gegen Praest am 1. Spieltag schickte die Kaul-Elf im Derby Viktoria Goch mit 5:3 auf die Heimreise und fertigte eine Woche später den GSV Geldern mit 6:1 ab.

SGE-Spielertrainer Christian Klunder erwartet gegen Wachtendonk einen schwer zu bespielenden Gegner: „Diese Mannschaft ist in allen Bereichen sehr gut besetzt. Wichtig ist für uns, dass wir über 90 Minuten eine konstante Leistung abrufen.“ Die Siegesserie aus den letzten vier Partien gibt Bedburg-Hau aber Mut, wie Klunder schildert: „Wir können zwar die Heimserie vom vergangenen Jahr nicht mehr erreichen, aber unser Ziel ist es, eine neue zu starten. In den letzten Spielen haben wir auch gezeigt, dass wir engere Partien über die Zeit bringen können, wenn es darauf ankommt. Wir wollen auf jeden Fall gegen den TSV den nächsten Dreier einfahren, aber dafür muss eben alles passen.“ Falko Kersten kehrt nach seinem Urlaub zurück in den Kader. Dominik Ljubicic bleibt aufgrund muskulärer Probleme fraglich.