1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball-Bezirksliga: 1. FC Kleve II verliert 0:2

Fußball : Reserve trifft nur Aluminium

Fußball-Bezirksliga: 1. FC Kleve II verliert 0:2 (0:1) beim SV Walbeck.

Die Reserve des 1. FC Kleve musste sich gestern beim SV Walbeck trotz einer über weite Strecken guten Vorstellung mit 0:2 geschlagen geben. Der neue Coach Lukas Nakielski hielt fest: „Wir haben fast 95% von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Aber wenn du so viel Pech hast mit Pfosten und Latte, das ist schon unglaublich. In den kommenden Wochen müssen wir weiter hart an uns arbeiten und dann werden wir auch erfolgreich sein!“

Nach einem schönen Angriff der Klever Reserve landete das Leder bei Tim Maxim Harwardt, dessen Versuch aber an die Unterkante der der Latte prallte (5.). Mit dem einzigen nennenswerten Angriff in den ersten 45 Minuten gingen die Platzherren dann in Führung: Über die linke Seite kombinierte sich Walbeck in den Klever Strafraum, und Tim Tebbe vollstreckte trocken zum 1:0 (8.). Doch vom frühen Rückstand ließen sich die Rot-Blauen nicht beeindrucken. Wieder war es Harwardt, der aus 16 Metern am Pfosten scheiterte, im Nachsetzen hielt SV-Keeper Manuel Prangs gegen Patrick Janssen und den Abpraller setzte Niklas Albers neben den Pfosten (19.). Die FC-Reserve war dominanter und hätte den Ausgleich verdient gehabt. Nächstes Beispiel: Otman Maehouat trat aus zentraler Position einen Freistoß, doch wieder war der Querbalken im Weg (28.).

  • 12.02.2021, Bremen: Ein Radfahrer zieht sich
    Kleves Verkehr der Zukunft : Klever sollen künftig mehr Rad fahren
  • Autofahrer, die die App nutzen, müssen
    Verkehr in Kleve : Parken in Kleve bald mit einer App bezahlen
  • Die Kieler bejubeln einen Treffer.
    3:2-Heimsieg gegen Regensburg : Kiel hat Aufstiegsrelegation sicher

Nach dem Seitenwechsel wurde dann auch der SV Walbeck mutiger und hatte die erste gute Möglichkeit, doch Kleves Torwart Bjarne Christoph Janßen konnte entschärfen (51.). In der nächsten Situation konnte die FC-Zweitvertretung das Spielgerät noch kurz vor der Torlinie klären (54.). Wenige Sekunden später hatte der eingewechselte Simon Schoofs das 1:1 auf dem Schlappen, doch nach Zuspiel von Maehouat schoss er knapp am Walbecker Gehäuse vorbei. In Kleves Druckphase schlug die Auswahl von Walbecks Trainer Jörg Hegmanns per Konter dann nochmal zu und traf erneut durch Tebbe zum 2:0 und zur Entscheidung (71.).

1. FC Kleve II: Janßen - Boßmann, Herzel (46. Schoofs), Krausel, Evrard - Wild, Bruns - Janssen, Harwardt, Albers (65. Piffko) - Maehouat (72. Adar).