Fußball-Bezirksliga: 1. Fc Kleve II gastiert beim Aufsteiger.

Fußball-Bezirksliga : Rot-Blaue selbstbewusst zum Aufsteiger nach Weeze

Fußball-Bezirksliga: TSV Weeze – 1. FC Kleve II (Sa., 15 Uhr)

Fußball-Bezirksliga, Gruppe 4: TSV Weeze – 1. FC Kleve II (Sonntag, 15 Uhr). „Die bisherigen Ergebnisse und Tabellensituation sprechen für sich“, sagt Lukas Nakielski, Trainer der Reserve des 1.FC Kleve, über den kommenden Gegner seiner Mannschaft. Für diese geht es am Sonntag zum TSV Weeze, der als Aufsteiger gut in die Saison gestartet ist. Zwei Punkte rangieren die Rot-Blauen hinter dem TSV. Für Nakielski geht es in erster Linie darum, „dass wir den TSV als Aufsteiger nicht unterschätzen dürfen. Weeze hat seinen guten Start zuletzt eindrucksvoll in Repelen bestätigt.“ Dort holte die Mannschaft von Marcel Zalewski beim 2:0-Erfolg drei Punkte und bot zudem eine spielerisch ansprechende Leistung. Beide Tore erzielte Max Büren, auf den die Klever Hintermannschaft ein besonderes Augenmerk legen sollte.

Für offensive Akzente sorgen zudem die beiden Toptorjäger der vergangenen Saison, Louis Pacco und Julian Kühn. Verstecken brauchen sich die Rot-Blauen aber auch nicht. Das harte Auftaktprogramm hat die Nakielski-Elf sehr ordentlich überstanden und am Sonntag den GSV Moers mit 2:1 besiegt. Zudem konnten sich mit Julian Tenhaft, Julian Diedenhofen, Biyan Kesen und Christian Urbanek nach auskurierter Verletzung vier Akteure am Mittwoch Spielpraxis bei der dritten Mannschaft holen, die bei der A-Liga-Vertretung von Alemannia Pfalzdorf 2:2 spielte. Ausfallen werden am Sonntag Thomas Karcz und Fatawu Tchamousou, ansonsten schaut es personell weitestgehend gut aus. „Wir wollen wieder unser Spiel durchziehen und freuen uns auf die Partie“, sagt Nakielski.