1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Folgt Abel in Sonsbeck auf Scuderi?

Lokalsport : Folgt Abel in Sonsbeck auf Scuderi?

Fußball-Landesliga: Der Ex-Profi soll heißester Kandidat aufs Traineramt sein.

Das ausgegebene Saisonziel haben die Landesliga-Fußballer des SV Sonsbeck bereits erreicht. Sie werden einen Platz in den Top 5 belegen, wohl Vierter oder Fünfter werden. Besser stehen die Roten-Weißen in der Heim-Tabelle da. Zu Hause ist der SVS noch unbesiegt. 37 der 57 Punkte wurden im Willy-Lemkens-Sportpark geholt. Und diese positive Bilanz, es ist die drittbester aller Teams, soll bis zum Saison Bestand haben. Zwei der drei noch ausstehenden Partien finden auf heimischem Rasen statt - morgen gastiert um 15 Uhr der 1. FC Kleve, am 21. Mai der VfB Speldorf in Sonsbeck. Großes Thema wird am Sonntag sicherlich der Trainerwechsel sein. Sandro Scuderi verlässt den SVS nach nur einem Jahr wieder. Im November 2016 hatte der Vorstand um Guido Lohmann seinen Vertrag noch vorzeitig verlängert. Da lief's sportlich noch rund. Das ist nach der Winterpause nicht mehr der Fall. Die Weiterentwicklung der Mannschaft ist ins Stocken geraten. Lohmann und Scuderi kamen überein, dass eine Trennung wohl das Beste ist.

Nach Informationen dieser Redaktion ist der 51-jährige Günter Abel, dessen Sohn Florian für den SVS spielt, heißester Kandidat auf die Nachfolge von Scuderi. Lohmann wollte sich nicht dazu äußern. Er hat vor, den neuen Coach in der nächsten Woche vorzustellen.

(put/ego)