Lokalsport: FC-Reserve nach guter Vorbereitung zuversichtlich

Lokalsport: FC-Reserve nach guter Vorbereitung zuversichtlich

Bezirksliga: VfL Tönisberg - 1. FC Kleve II (So. 15 Uhr)

Die Rückrunde für die Reserve des 1. FC Kleve beginnt mit der Auswärtspartie am Sonntag (15 Uhr) beim VfL Tönisberg. In der Hinrunde am heimischen Bresserberg zeigten die Rot-Blauen eine ganz starke Vorstellung, als sie den als Aufstiegskandidaten gehandelten Konkurrenten mit 2:0 schlugen und danach eine starke Serie mit 13 Punkten aus sechs Partien hinlegten. Mit der Wintervorbereitung war das Traingespann Torben Sowinski und Edwin Schaale sehr zufrieden. "Unsere Trainingsphase ist sehr gut verlaufen, alle waren mit 100 Prozent bei der Sache und haben sich richtig gut reingehauen.

Schade ist, dass sich zum Ende hin Nick Helmus wegen Knieschmerzen und Matthias Goris (Oberschenkelzerrung) vorläufig aus dem Spielbetrieb abmelden mussten", sagt Assisent Schaale. Zwei Tests absolvierte das Team gegen den SSV Lüttingen (2:1) und gegen DJK Labbeck/Uedemerbruch (2:3). Für das Spiel in Tönisberg glaubt Schaale an einen positiven Ausgang: "Wenn ich mir die Statistik beider Mannschaften ansehe, sollte und kann man davon ausgehen, dass es ein Spiel auf Augenhöhe werden wird.

  • Lokalsport : Bezirksliga: FC-Reserve will unbedingt punkten

Natürlich möchten wir wie bereits im Hinspiel drei Punkte einfahren." In der Tat trennt Beide momentan nur ein Zähler. Tönisberg legte in der Winterpause noch einmal personell nach und verpflichtete vier neue Akteure, die für neuen frischen Wind sorgen sollen. Vom momentanen Tabellenplatz 11 soll es für den VfL noch ein Stück weit nach oben gehen.

(RP)