1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball: FC-Reserve erzwingt Remis gegen SGE

Fußball : FC-Reserve erzwingt Remis gegen SGE

Ein Spieler stach beim 1:1-Unentschieden heraus: FC-Talent Christian Emmers im zentralen Mittelfeld.

Ehe es in wenigen Wochen wieder mit dem Ligabetrieb losgeht, testeten am Sonntagnachmittag der Landesligist SGE Bedburg-Hau und der Bezirksligist der Klever Reserve. Am Bresserberg trennten sich die beiden Mannschaften leistungsgerecht mit 1:1. Falko Kersten hatte zunächst die SGE unter Coach Sebastian Kaul in Führung gebracht, ehe kurz vor Schluss Patrick Janssen für die Elf von Lukas Nakielski den Ausgleich besorgte.Um es vorwegzunehmen: Das Geschehen in Halbzeit eins verlief weitestgehend zwischen den beiden Strafräumen. Die ersten Minuten konnten noch die Hausherren in Rot-Blau mehr Ballbesitz für sich verbuchen, ehe die SGE das Heft in die Hand nahm und in Person von Lukas Ehrhardt einen ersten Fernschuss abgaben, der aber deutlich über das Tor ging (20.). Auch die FC-Reserve näherte sich erstmalig dem Gehäuse von Jason Olschewski an, ein Schuss von Christian Emmers wurde aber geblockt. Emmers zeigte im Mittelfeld eine engagierte Vorstellung.

Da beide Teams wenig zuließen, dauerte es bis Minute 38, ehe es das erste Mal wirklich gefährlich wurde. Falko Kersten wurde geschickt - und schon klingelte es im Tor von Kleves Keeper Bjarne Janßen. Der Goalgetter der SGE vollstreckte präzise aus halblinker Position (38.). Den Doppelschlag verpasste der Stürmer kurz darauf jedoch, als er sich nach einer Balleroberung im Mittelfeld uneigennützig gegen einen eigenen Abschluss entschied und stattdessen quer legte, sodass die Klever Hintermannschaft in letzter Sekunde retten konnte (45.). Nach Wiederanpfiff erhöhten die Hausherren den Druck, Chancen ergaben sich jedoch weiterhin nicht. Nach gut einer Stunde kamen dann die A-Jugendlichen Felix Beeker und Burak Akcaharman zu ihrem Debüt im Seniorenbereich. „Beide haben angedeutet, dass sie hier mithalten können und sind gut reingekommen“, sagte Nakielski. Beeker legte wenig später auch die erste gefährliche Chance des FC auf, als er Patrick Janssen bediente, dessen Schuss von Olschewski gehalten wurde. Auch danach sorgte er weiter für Gefahr in der Hintermannschaft der Gäste. Den Ausgleich erzielte drei Minuten vor Schluss schließlich Janssen: Eine Hereingabe segelte an Freund und Feind vorbei und am langen Pfosten ins Tor (87.). „Das Ergebnis geht in Ordnung, ist aber zweitrangig. Viel wichtiger ist, dass wir eine gute Leistung gezeigt haben und aktuell sehr konzentriert arbeiten“, sagt Nakielski: „Einen Schritt nach vorne hat gegen SGE auch Julian Tenhaft gemacht, der gut aufgetreten ist.“