1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Favorit - aber Personal bereitet Kilkens Sorgen

Lokalsport : Favorit - aber Personal bereitet Kilkens Sorgen

Fußball-Bezirksliga: Viktoria Goch - VfB Uerdingen (So, 15.15 Uhr): Die Gocher Viktoria ist hervorragend ins neue Fußballjahr gekommen. Was sich beim Remis bei der SGE Bedburg-Hau schon andeutete, konnten die Weberstädter am letzten Sonntag mit einem eindrucksvollen 5:0-Kantersieg beim Hülser SV manifestieren. Die Gocher sind zweifelsfrei auf einem guten Weg, der nach dem schwachen Saisonstart immerhin schon mal vor bis auf den fünften Tabellenplatz geführt hat.

Fußball-Bezirksliga: Viktoria Goch - VfB Uerdingen (So, 15.15 Uhr): Die Gocher Viktoria ist hervorragend ins neue Fußballjahr gekommen. Was sich beim Remis bei der SGE Bedburg-Hau schon andeutete, konnten die Weberstädter am letzten Sonntag mit einem eindrucksvollen 5:0-Kantersieg beim Hülser SV manifestieren. Die Gocher sind zweifelsfrei auf einem guten Weg, der nach dem schwachen Saisonstart immerhin schon mal vor bis auf den fünften Tabellenplatz geführt hat.

"In Hüls haben wir vieles richtig gemacht und aus den ersten drei Rückrundenpartien jetzt sieben Punkte geholt im Vergleich zu nur einem in der gleichen Hinrundenphase. Jetzt ist es wichtig gegen Uerdingen auch nachzulegen", will Jan Kilkens den Trend fortsetzen, ohne zu verkennen, dass der kommende Gegner bisher weit hinter seinen Möglichkeiten zurückblieb und durchaus Potenzial hat. Dass dabei dennoch sein Team am Sonntag von der Papierform her der klare Favorit ist, lässt sich nicht bestreiten.

Schließlich mussten die Uerdinger unter der Woche im Nachholspiel eine 0:2-Heimniederlage gegen eben den Hülser SV einstecken, den die Schwarz-Roten am Sonntag noch demontierten. Uerdingen verblieb damit auf dem Relegationsrang. Das vor Saisonstart noch wie auch bei den Gochern auserkorene Saisonziel oben mitzuspielen musste der VfB inzwischen auf das Minimalziel Klassenerhalt korrigieren. Um zumindest diesem näherzukommen, dürften die Gäste trotz ihrer dürftigen Auswärtsbilanz in Goch dennoch alles in die Waagschale werfen.

  • Lokalsport : Viktoria: Kilkens fordert mehr Biss
  • Lokalsport : Viktoria-Coach Kilkens: "Prekäre Situation für uns!"
  • Lokalsport : Viktoria Goch zittert und bleibt in der Bezirksliga

Ein ähnlich spannender Kampf wie beim 3:2-Sieg der Gocher im Hinspiel ist auch aufgrund der personellen Sorgen der Viktoria nicht auszuschließen. Fünf Akteure fehlten während der Woche beim Training. Definitiv fehlen wird Atila Ercan.

(RP)