1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball: Fabio Forster sichert SV Hö./Nie. den ersten Testspielsieg

Fußball : Fabio Forster sichert SV Hö./Nie. den ersten Testspielsieg

Der SV Hönnepel/Niedermörmter hat seinen ersten Testspielsieg einfahren können. Beim Landesligisten TSV Sakafspor Oberhausen kamen die Akteure von Georg Mewes zu einem knappen, aber letztlich verdienten 2:1-Erfolg.

Der abstiegsgefährdete Gastgeber, der sich in der Winterpause mit zehn neuen Akteuren verstärkt hat und damit signalisiert, dass er in der Klasse verbleiben möchte, war dem Niederrheinligisten zwar spielerisch unterlegen, konnte aber mit viel Kampfgeist die Partie über weite Strecken offen gestalten.

Dem SV Hö./Nie. war deutlich anzumerken, dass im Training in den letzten Tagen harte Arbeit zu verrichten war. Trotzdem beherrschte man den Gegner und zeigte teilweise auch gute Kombinationen, ohne dass vor dem gegnerischen Tor viel Gefahr zu erkennen war. Dennoch reichte es nach 25 Minuten für den Führungstreffer. Kevin Enke traf ins Schwarze, Daniel Beine leistete bei diesem Treffer die Vorarbeit. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Selcuk Dede ausgleichen, der Treffer fiel einmal mehr über die rechte Abwehrseite, wo Gordon Weniger diesmal als Außenverteidiger eingesetzt wurde.

Die läuferische Überlegenheit des Favoriten wurde nach der Pause noch größer. Zunächst hatte der eingewechselte Fabio Forster Pech mit einem Lattenschuss, fünf Minuten später konnte er Torhüter Efe Özkan aber zum 1:2 überwinden. Danach hatte Andre Trienenjost noch zwei Chancen, scheiterte aber beide Male am gut reagierenden Keeper, der damit seiner Mannschaft ein achtbares Ergebnis sicherte. Georg Mewes: "Obwohl der Gegner nicht schlecht war, hätten wir höher gewinnen müssen."

Am Sonntag steht bereits der nächste Test auf dem Programm. Die Schwarz-Gelben geben ihre Visitenkarte bei der Zweitgarnitur von Rot-Weiss Essen ab. Georg Mewes wird gegen diesen Gegner weiter auf Uwe Sokolowski, Manuel Matenar und Benjamin Venekamp verzichten müssen. Daniel Boldt könnte wieder mitwirken, auch Rafael Haddad ist dabei.

SV Hö./Nie.: Terhorst (46. Königs), Weniger (46. Brauer), Wenten (55. Seyfried), Losing, Yalcin (55. Maaßen), Tennagels, Badur, Beine (46. Hühner), Bennies (55. Radtke), Enke (55. Forster), Vlaovic (46. Trienenjost).

(RP/rl)