1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Fußball: Es ist passiert: Erfgen stößt Bedburg-Hau vom Thron

Fußball : Es ist passiert: Erfgen stößt Bedburg-Hau vom Thron

Fußball-Kreisliga B 1: Der Tabellendritte TuS Kranenburg wahrt den Abstand zum Spitzenduo.

Die Kicker aus Erfgen stoßen die SV Bedburg-Hau vom Tabellenthron. Auch in der bereinigten Tabelle (Griethausen zog die Mannschaft vom Spielbetrieb zurück, die bereits gespielten Partien werden in der Tabelle nicht mehr berücksichtigt) rangiert die Rheinwacht nun auf dem ersten Tabellenrang.

SV Rheinwacht Erfgen - SV Rindern II 5:0 (2:0). "Wir haben in der ersten Halbzeit wirklich stark gespielt", resümiert Trainer Norman Lousee. "Zu Beginn der zweiten Hälfte haben wir den Gegner dann wieder stark gemacht. Wir hatten Glück, dass wir die Phase ohne Gegentor überstanden haben. Ab dem 3:0 war die Moral gebrochen." Christian Ploenes und Henrik Schümmer trafen im ersten Durchgang für die Lousee-Truppe. Zwischen der 75. und 85. Spielminute folgte der Auftritt von Erfgens Lukas Jacobs, der mit einem lupenreinen Hattrick (75., 77. Und 85.) für den Endstand sorgte. "Mit dem Spiel bin ich zufrieden. Tabellenführer zu sein ist natürlich immer super", so ein erfreuter Lousee.

SV Bedburg-Hau - SSV Reichswalde 1:2 (0:0). Vor dem Spiel erklärten die Verantwortlichen des SSV Reichswalde, dass ein Punktgewinn schon ein Erfolg wäre. Nun kam es im Duell mit der SV Bedburg-Hau noch besser. Zwei Treffer von David Schöning schocken den Favoriten und bescheren dem Gast aus Reichswalde einen 2:1-Erfolg. Nach der 2:0-Führung brachte Haus Daniel Hodann seine Elf zwar noch einmal auf 1:2 heran, für mehr reichte es am Ende jedoch nicht mehr. "Das war ein gutes Spiel von beiden Mannschaften", erklärt SSV-Obmann Jörg Rambach. "In einem knappen Spiel hat sich unsere geschlossene Mannschaftsleistung ausgezahlt, sodass wir die Partie verdient gewonnen haben."

SG Kessel/Ho.-Ha. II - SG Keeken/Schanz 0:6 (0:2). Philip Diedenhoven, Niklas Adomeit (zwei Treffer) und Christoph Maaßen (drei Treffer) bescheren der Elf aus Keeken einen 6:0-Erfolg im Duell der Spielgemeinschaften.

BV DJK Kellen II - VfR Warbeyen 1:2 (0:1). Die Kellener Zweitvertretung musste jetzt die erste Niederlage im neuen Jahr hinnehmen. Die Gäste gingen durch Dennis Zimmermann früh in Führung. Die Kellener glichen durch Grzegorz Trzeciak aus (49.). Trotz Unterzahl war es letztendlich der VfR Warbeyen, der durch den zweiten Treffer von Dennis Zimmermann zum Sieger wurde.

SV Schottheide-Frasselt SV Siegfried Materborn 1:2 (1:0). Trotz einer 1:0-Führung durch Julian Peters, müssen sich die Hausherren im Duell mit Siegfried Materborn geschlagen geben. Louis Küster (51.) und Jens Willimzig (65.) drehten die Partie zugunsten der Materborner.

Alemannia Pfalzdorf II - SGE Bedburg-Hau II 4:3 (2:2). In einer spannenden Partie setzt sich die Alemannia mit 4:3 durch. In einem munteren Spiel folgte auf das 1:0 der Gastgeber der Ausgleich. Auch die zweite Führung konnte die SGE vor der Pause ausgleichen. In Durchgang zwei ging dann erstmals die SGE in Front. Im weiteren Verlauf glich auch die Alemannia aus und entschied die Partie kurz vor Schluss mit einem Strafstoßtor für sich. Frederik Miels traf einmal für Pfalzdorfer, Philip Mildenberger steuerte gleich drei Treffer bei. Auf Seiten der SGE trugen sich Florian Kamps, Manuel Ricken und Lars Groenewald in die Torschützenliste ein.

DJK Rhenania Kleve - TuS Kranenburg 0:2 (0:0). Auch das drittplatzierte Kranenburg macht seine Hausaufgaben und wahrt den Abstand zum Spitzen-Duo aus Erfgen und Bedburg-Hau. Jens Eckerman und Maik van Teeffelen trafen für die Elf von Trainer Dragan Vasovic.

(RP)