1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Lokalsport: Ercan fällt Fichte - zwei Tore beim Aufstiegskandidaten

Lokalsport : Ercan fällt Fichte - zwei Tore beim Aufstiegskandidaten

Fußball-Bezirksliga: Fichte Lintfort - Viktoria Goch 1:2 (1:2). Die Gocher Viktoria hat nach drei Spielen ohne Sieg ausgerechnet beim Aufstiegskandidaten Fichte Lintfort mit 2:1 wieder einen Dreier landen können. "Wir hatten uns hier schon etwas ausgerechnet. Ich bin hoch zufrieden mit meinem Team, das eine tolle kämpferische Leistung gezeigt hat", freute sich Viktoria-Coach Jan Kilkens über den Coup beim Tabellenzweiten. Für die beiden Gocher Treffer zeichnete jeweils Atilla Ercan verantwortlich, wobei der erste Treffer aus einem Foulelfmeter resultierte, den die Weberstädter nach einem Foul an Lukas Ernesti zugesprochen bekamen (16.). Nicht nur hier zeigte sich Ercan treffsicher. Nur fünf Minuten später holte er, nachdem er gleich drei Gegenspieler ausgetanzt hatte, einen Freistoß heraus. Diesen setzte Ercan zum 0:2 für seine Farben ins Eck (21.). Die danach zwangsläufig noch offensiver agierenden Gastgeber kamen erst danach zu Torgelegenheiten. Einem Pfostentreffer (23.) folgte noch vor der Pause der Anschlusstreffer durch Marvin Schweers (35.). Zwar verstand es die nach der Pause etwas defensiver agierende Viktoria nicht ihre Kontergelegenheiten zu Ende zu spielen, doch defensiv blieben die Schwarz-Roten höchst aufmerksam und ließen den Sieg kaum noch in Gefahr geraten. Jaap Omvlee musste nur in der 68. Spielminute sein Können unter Beweis stellen. Auch die siebenminütige Nachspielzeit überstanden die Gocher.

Fußball-Bezirksliga: Fichte Lintfort - Viktoria Goch 1:2 (1:2). Die Gocher Viktoria hat nach drei Spielen ohne Sieg ausgerechnet beim Aufstiegskandidaten Fichte Lintfort mit 2:1 wieder einen Dreier landen können. "Wir hatten uns hier schon etwas ausgerechnet. Ich bin hoch zufrieden mit meinem Team, das eine tolle kämpferische Leistung gezeigt hat", freute sich Viktoria-Coach Jan Kilkens über den Coup beim Tabellenzweiten. Für die beiden Gocher Treffer zeichnete jeweils Atilla Ercan verantwortlich, wobei der erste Treffer aus einem Foulelfmeter resultierte, den die Weberstädter nach einem Foul an Lukas Ernesti zugesprochen bekamen (16.). Nicht nur hier zeigte sich Ercan treffsicher. Nur fünf Minuten später holte er, nachdem er gleich drei Gegenspieler ausgetanzt hatte, einen Freistoß heraus. Diesen setzte Ercan zum 0:2 für seine Farben ins Eck (21.). Die danach zwangsläufig noch offensiver agierenden Gastgeber kamen erst danach zu Torgelegenheiten. Einem Pfostentreffer (23.) folgte noch vor der Pause der Anschlusstreffer durch Marvin Schweers (35.). Zwar verstand es die nach der Pause etwas defensiver agierende Viktoria nicht ihre Kontergelegenheiten zu Ende zu spielen, doch defensiv blieben die Schwarz-Roten höchst aufmerksam und ließen den Sieg kaum noch in Gefahr geraten. Jaap Omvlee musste nur in der 68. Spielminute sein Können unter Beweis stellen. Auch die siebenminütige Nachspielzeit überstanden die Gocher.

Viktoria: Omvlee - Gerlitzki, Sankowski, Tassenaar, Ripkens, Gatermann, Ernesti, Lingen (69.Kitzig), Ercan (80.Gisberts), Klingbeil (56.Konstanczak), Offermanns

(RP)