DJK mit neuem Spitzenspieler

Tischtennis-Regionalliga: Rhenania Kleve startet mit Doppelspieltag in die neue Saison. Samstag Auswärtsspiel in Ronsdorf und am Sonntag Heimspiel gegen TuS Xanten (14 Uhr).

Herren-Regionalliga West

TTV Ronsdorf - DJK Rhenania Kleve, DJK Rhenania Kleve - TuS Xanten: Mit einem Doppelspieltag starten die Herren der Klever Rhenania am kommenden Wochenende in ihre zweite Regionalliga-Saison. Am Samstag Abend (Spielbeginn: 18.30 Uhr) müssen die DJK-Herren in der von vielen Fachleuten als der besten seit Jahren eingestuften Regionalliga 2011/2012 beim TTV Ronsdorf Farbe bekennen. Gegen einen weiteren Aufsteiger bestreitet das Überraschungsteam der vergangenen Rückrunde am Sonntag das erste Heimspiel. Um 14 Uhr trifft die Klever Rhenania in der Turnhalle der Realschule Kleve, Eingang Triftstraße, auf den Kreisrivalen TuS Xanten. Nicht mehr dabei sind auf Seiten der Rhenania in der neuen Saison Franco Loggia, der nach zwei überaus erfolgreichen Jahren in der Oberliga und dem Klassenerhalt in der Dritten Liga zum Liga-Konkurenten SC Bayer Uerdingen 05 wechselte und Christian Wipper. Die letztjährige Nummer sechs soll beim TTC Brühl Vochem den Abgang von Johannes Dimmig kompensieren.

Neuzugänge

Auf die beiden Abgänge reagierte die Rhenania mit der Verpflichtung eines neuen Spitzenspielers und einer neuen Nummer Sechs. Als neue Speerspitze bieten die DJK-Herren künftig einen großen Namen des westdeutschen Tischtennissports auf. Siawash Golshahi, letztjährige Nummer eins des Zweitligisten 1. FC Köln, bildet neben dem Engländer Mathew Ware in den neuen Spielzeit das Spitzenpaarkreuz Vom TSV Krefeld-Bockum wechselte Jan Wlodarek in die Schwanenstadt. Ambitionen auf den Meistertitel haben in erster Linie Zweitliga-Absteiger 1. FC Köln und der im Vorjahr knapp gescheiterte TTC Altena. Die Mannschaft aus der Domstadt bietet mit Jochen Lang (zuvor Hamm), dem Tschechen Frantisek Placek (Verzuolo/Italien) und dem Griechen Dimitris Papadimitriou gleich drei neue spielstarke Gesichter auf. Die Sauerländer verpflichteten neben Materialspieler Pascal Tröger vom Zweitligisten TuS Celle mit dem Taiwanesen Shun-Hung Chang (Holzbüttgen) einen der besten Akteure der Vorsaison. DJK-Mannschaftsführer Jens Westerbeck: "Saisonziel ist ganz klar der Klassenerhalt. Alles andere ist unrealistisch."

Zum ersten Pflichtspiel der neuen Saison müssen Siawash Golshahi, Mathew Ware, Konstantin Schröder, Ismet Erkis, Rainer Kopittke und Johannes Kirchner am Samstag nach Wuppertal reisen. In der Turnhalle an der Ferdinand-Lassalle-Straße (Spielbeginn: 18.30 Uhr) trifft die Rhenania auf Rückkehrer TTV Ronsdorf. Der TTV landete nach dem souveränen Meistertitel in der Oberliga gleich zwei spektakuläre Neuverpflichtungen. Neue Nummer eines des TTV ist der japanische Schüler-Weltmeister Jans Woo Kin. Hinter Michael Holt, der in Hagen bereits ein Jahr Zweitliga-Luft schnuppern durfte, folgt an Position drei der aktuelle deutsche Damen-Nationaltrainer Jörg Bitzigeio. Auf den weiteren Positionen wird sich die Sechs aus der Schwanenstadt mit der letztjährigen zweiten Spitze René Marcel Ten Hoeve, Marc Wolter und Yongster Eduard Rups (20:5 Bilanz) auseinandersetzen müssen.

Erstmals vor heimischen Publikum spielt die Rhenania am Sonntag um 14 Uhr gegen Xanten auf. Keine leichte Aufgabe, muss sich die zum vierten Mal in die Regionalliga aufgestiegene TuS-Sechs in der kommenden Spielzeit wohl keinerlei Sorgen um den Klassenerhalt machen. Mit den zwei Hochkarätern "Jimmy" Wang und Andreas Konzer, die zuletzt für TTC Schaephuysen aktiv waren, müssen die Domstädter zu den spielstärksten Teams gezählt werden. Neben Zhi Wang, der in der abgelaufenen Spielzeit mit einer 38:4-Bilanz beeindruckte und zum Bundestrainer-Stab der deutschen Damen-Nationalmannschaft gehört, werden Siawash Golshahi und Matthew Ware bei der Heimpremiere im Spitzenpaarkreuz auf Sascha Köstner treffen. Im mittleren Paarkreuz müssen sich Konstantin Schröder und Ismet Erkis mit Milosz Przybylik (zuletzt 37:3-Siege - Oberliga Brett zwei) und Andreas Konzer auseinandersetzen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE